• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Speiseröhrenkrampf? Erbitte dringend ihren Rat!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Speiseröhrenkrampf? Erbitte dringend ihren Rat!

    Guten Abend,

    ich hoffe hier auf ihren Rat. Zu meiner Person ich bin weiblich 33 Jahre und habe leider Übergewicht seit der Schwangerschaft und Geburt behalten.
    Aktuell hatte ich es jetzt mehrfach im Abstand von einigen Wochen das ich starke Schmerzen bekam. Ich kann diese nicht wirklich zuordnen. Sie beginnen leicht und werden immer stärker wenn ich nicht meine Position ändere und vom Liegen sofort aufstehe.
    Es beginnt im Magen bzw. Rücken BWS und strahlt dann aus nach oben bis teils in den Unterkiefer. Es ist ein ganz fieser Schmerz (ich würde fast schon sagen Nervenschmerz?) wie gesagt die Intensität nimmt immer weiter zu bis ins Unermessliche wenn ich liegen bleibe,stehe ich auf ist es so gut wie weg..
    ich leide auch viel an Sodbrennen,neulich beim nach vorn bücken lief mir auch direkt die Säure nach oben. Kann das davon sein? Der Hausarzt tippt auf einen Speiseröhrenkrampf?
    Da mein Opa im Alter von 40 Jahren an magenkrebs verstarb habe ich natürlich zusätzlich sorge
    Meistens nehme ich buscopan plus und ibu 600 und eine Rennie und dann nach einiger Zeit lässt es nach. Ob von allein oder durch die Medis kann ich nicht sagen.

    haben sie eine Idee was es sein kann oder ich machen sollte?

    vielrn Dank vorab und liebe Grüße


  • Re: Speiseröhrenkrampf? Erbitte dringend ihren Rat!

    Sie waren ja offensichtlich schon beim Hausarzt !
    Ich empfehle einige Untersuchungen, z.B. des Herzens, evtl. EKG, BelastungsEKG, Herzunltraschall. Wenn man den Verdacht auf Sodbrennen hat, wäre eine Behandlungsversuch mit Säureblockern,eine Möglichtkeit zu prüfen, wenn Sie auf die Behandlung ansprechen, wäre ein Reflux praktisch bewiesen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Speiseröhrenkrampf? Erbitte dringend ihren Rat!

      Guten Abend,vielen Dank für ihre Antwort. Das Herz wurde bereits untersucht per LZ EKG und Ultraschall. Da konnte man nichts auffälliges feststellen.
      laut Kardiologe sei da alles in Ordnung.
      Könnte es auch sein das die Beschwerden vom Rücken kommen? Lg

      Kommentar


      • Re: Speiseröhrenkrampf? Erbitte dringend ihren Rat!

        Rückenschmerzen sind in der Regel bewegungsabhängig.
        Sie sollten einen Behandlungsversuch mit Säureblockern machen.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Speiseröhrenkrampf? Erbitte dringend ihren Rat!

          Guten Abend,

          Danke für ihre schnelle Antwort. Was halt komisch ist an diesen Krämpfen,sobald ich mich stelle und aufrichte ist es fast Weg. Lege ich mich fängt es wieder an und steigert sich ins Unermessliche wenn ich liegen blieben würde lg

          Kommentar