• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mäßige Chronische Gastritis Typ C - Heilung möglich?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mäßige Chronische Gastritis Typ C - Heilung möglich?

    Hallo Zusammen,

    Meine Vorgeschichte:

    ich hatte im November Schmerzen in der Brust, insbesondere nach den Mahlzeiten, hinzu kam ein flaues Gefühl im Magen. Von 2 Internisten wurde dies erstmal als eingeklemmter Nerv diagnostiziert und man verschreib mir entzündungshemmende Schmerzmittel Naproxen. Tage danach bekam ich Sodbrennen und auch Schmerzen unter der linken Rippe.

    Der dritte Internist hatte Verdacht auf Refluxprobleme, da meine Schmerzen meistens im liegen aufgetreten sind und verschrieb mir dagegen 40mg Omeprazol und Sucrabest gegen das Sodbrennen, diese nahm ich fast kompletten Dezember ein.

    Mein Magen wurde aber nicht besser, daraufhin verschrieb mir ein weiterer Arzt 80mg Pantoprozol für 3 Wochen und danach Reduzierung auf 40mg.

    Ergebnis der Magenspiegelung:

    2-3 Wochen später Mitte Januar hatte ich dann endlich eine Magenspiegelung. Es kam heraus dass ich eine Chronische Mäßiggradige Antrumgastritis Typ C (Kein Heliobacter) habe.

    Man sagte mir nach der Spiegelung es wäre in meinem Fall kein Säureproblem und ich solle die Pantoprozol absetzen und stattdessen eine Therapie mit Iberogast versuchen.

    Ich habe die Pantoprozol noch nicht abgesetzt (im Moment nehme ich 40mg) und die Iberogast parallel probiert, leider ohne wirkliche Besserung.

    Meine Fragen:

    Habe ich noch Chancen diese Krankheit loszuwerden oder zumindest wieder beschwerdefrei leben?
    Gibt es jemand der auch nach mehreren Monaten eine Chronische Gastritis (Typ C) losgeworden ist?

    Ansonsten bin ich offen für alle Vorschläge zur Ernährung, Linderung und Besserung.





  • Re: Mäßige Chronische Gastritis Typ C - Heilung möglich?

    Nach der Beurteilung liegt nur eine geringe Entzündung vor, die C - Gastritis entsteht druch Gallereflux, sie macht sehr oft überhaupt keine Symptome. Da die subjektiven Beschwerden sehr oft funktioneller Natur sind, würde ich mich der Empfehlung der Kollegen anschließen !
    Essen Sie leicht, frisch, Zuckerarm, keinerlei Fertigprodukte konsumieren, nicht Rauchen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Mäßige Chronische Gastritis Typ C - Heilung möglich?

      Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort.

      Hätte der Gallenreflux nicht bei der Magenspiegelung festgestelt werden müssen?

      Also die Schmerzen nehmen leider nicht ab sondern nehmen zu, insbesondere im liegen. Es strahlt sogar nach vorn zur Brust. Darum weiss ich nicht was ich tun soll, ich ernähre mich hauptsächlich von Haferflocken und Kartoffeln.

      Kommentar


      • Re: Mäßige Chronische Gastritis Typ C - Heilung möglich?

        Dann versuchen Sie doch jetzt die vorgeschlagenen Medikamente, evtl. auch in Kombination mit einem Säureblocker.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar


        • Re: Mäßige Chronische Gastritis Typ C - Heilung möglich?

          Hallo

          Ich habe das gleiche Problem. In der Spiegelung war alles okay, nur die Gewebeprobe zeigte eine geringgradig Gastritis und Duodenditis.
          Erst vom Gastroenterologen bekam ich Omeprazol, obwohl ich nur Luft aufstoße.
          Ich achte auf die Ernährung und Schmerzen habe ich nur ab und zu.

          Ich nehme noch pflanzliche Magentropfen.
          Mich würde auch interessieren, habe ich das Problem jetzt immer, oder ist es irgendwann vorbei ?

          Die Ärzte sagen nur, das ist nicht schlimm, das haben viele.
          Tolle Info, damit kann ich nichts anfangen.
          Gute Besserung ,berichte Mal, wie es dir geht .

          Gruß nastassja

          Kommentar


          • Re: Mäßige Chronische Gastritis Typ C - Heilung möglich?

            Es ist aber so, wie die Ärzte sagen, in diesem Fall sage ich das auch !
            Fast bei jeder Probenentnahme im Magen ergibt sich eine geringe Entzündung, die aber mit den Symptomen der Patienten gar nicht parallel läuft. Die Betroffenen mit den starken Beschwerden haben oft einen völlig normalen Befund in der Endoskopie, die Leute mit wenig oder gar keinen Beschwerden zeigen dann die schwerwiegenden Befunde !! Wir wissen eben ganz viel auch noch nicht...
            Erklären kann ich das auch nicht, ist aber ein tagtäglicher Befund.
            MfG
            Dr. E. S.

            Kommentar


            • Re: Mäßige Chronische Gastritis Typ C - Heilung möglich?

              Die Medikamente, wie gesagt, nehme ich ja schon über 2 Monate, leider ohne Besserung
              Ich habe diese jetzt abgesetzt seit in paar Tagen und ich meine keinen Unterschied feststellen zu können.
              Kann eigentlich auch ein eingeklemmter Nerv oder die Wirbelsäule dafür verantwortlich sein?
              Das versuchen mir gerade die Internisten zu erzählen aber mein Orthopäde sagte die Wirbelsäule ist in Ordnung. Mir wurde heute Ibuprofen und Neurexan verschrieben.
              Eigentlich mag ich diese Medikamente nicht nehmen weil die ja gegen die Gastritis wirken.

              Kommentar