• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fettstuhl oder nicht?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fettstuhl oder nicht?

    Hallo Frau. Dr Schönenberg,

    ich habe gemerkt, dass, wenn ich mich ablenke, meine Magendarm Beschwerden verschwinden. Ich hatte nun 11 Tage lang keine Beschwerden, auch nicht bei Histaminreicher Ernährung, Fructose oder Gluten. Es lag wohl wirklich viel an der Psyche. Allerdings habe ich die letzten 5-6 Tage wieder vermehrt gegessen, als wäre mein Darm robust. Es gab öfter Dönerbox, Pizza und gestern hab ich mit mehreren Toast Erdnussbutter, einer Pizza, 2 Kinder Pinguin & Weingummi total übertrieben. Heute morgen wachte ich auf und hatte direkt Magenkrämpfe, orange-braunen Durchfall. Habe heute nur Weißbrot gegessen mit Käse, keinen Zucker, nix fettiges, ein leichtes Mülsi hinterher, zum Mittag. Eben noch mal ganz normalen Stuhlgang, dann plötzlich gelber, schaumiger Durchfall, der übel roch. Schmerzen habe ich aktuell nicht, sonst auch alles ok. Ist das nun Fettdurchfall? Also Fettstuhl oder was genau ist das jetzt? Mach mir wieder Sorgen.


  • Re: Fettstuhl oder nicht?

    Kein Fettstuhl - Sie haben einfach schlecht gegessen....
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar