• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gallenblasen OP immernoch Krämpfe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gallenblasen OP immernoch Krämpfe

    Hallo ,

    im September 2016 wurde mir meine Gallenblase entfernt, die Rand gefüllt war mit Gallengries. Seit Juni 2016 hatte ich vor allem zum Ende hin mit nicht aushaltbaren Koliken zu tun und erst wurde eine Gastritis vermutet, was sich als falsch rausstellte.
    Jetzt nach der OP habe ich seit November wieder genau die gleichen Krämpfe im Oberbauch, mit einem Stechen an der Stelle wo die Gallenblase mal war. Vor allem in der Nacht. Unabhängig ob ich was gegessen habe oder nicht.
    Mein operierender Arzt hat mich auch nochmals untersucht und die Leberwerte gemessen, es war alles in Ordnung und unauffällig. Aber irgendwoher müssen die Krämpfe ja kommen. Kann es sein das sich in den Gallengängen immer noch Grieskörner bilden die abgehen?

    Vielen Dank im Voraus.


  • Re: Gallenblasen OP immernoch Krämpfe

    Bei Ihren Beschweren spricht man von einem Post - Cholezystektomie Syndrom, also Beschwerden wie Koliken nach der Gallenoperation.
    In diesem Fall sind noch einmal Untersuchungen notwendig wie Labor, Ultraschall, evtl. endoskopischer Ultraschall, um denn Gallengang genau beurteilen zu können.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Gallenblasen OP immernoch Krämpfe

      Die Laborwerte der Leber waren wie gesagt unauffällig. Es ist also nichts entzündet. Welche Werte sollte ich noch untersuchen lassen?
      Auch im Ultraschall konnte mein Arzt nichts auffälliges erkennen. Können die Gallengänge ggf. zu eng sein?

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Gallenblasen OP immernoch Krämpfe

        Dann bleibt im Moment nur, den Verlauf zu kontrollieren und krampflösende Medikamente zu verabreichen. Wenn die Beschwerden fortbestehen, würde evtl. eine Endosonographie der Gallenwege notwendig, dies ist eine Methode, um ganz sicher kleine Gallengangssteinchen auszuschließen.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar