• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

5 Wochen lang Übelkeit, Lebensmittelunverträglichkeit?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 5 Wochen lang Übelkeit, Lebensmittelunverträglichkeit?

    Hallo.

    Zuerst mal bin ich weiblich, 16 Jahre alt, wiege circa 55-60kg bei einer Größe von 164cm. Probleme mit Allergien, bisherigen Unverträglichkeiten, etc. hatte ich bis jetzt überhaupt nicht.

    Ich habe jetzt seit 4-5 Wochen (cira seit dem 15.-17. November) immer wieder Probleme mit Übelkeit und leichten Bauchschmerzen.

    Als ich am Anfang beim Arzt war wurde das ganze als Magendarm-Virus abgestempelt und auch nach 2 Wochen wurde mir gesagt "Es kann mal passieren, dass das so lange dauert". Mittlerweile habe ich den Arzt gewechselt.

    Beim neuem Arzt wurde bereits Bluttest gemacht (etwas zu wenig weiße Blutkörperchen, aber sonst nichts schlimmes), Stuhl- und Urinprobe ohne Befund, beim Abtasten ebenfalls keine besorgniserregende Stelle gefunden, Ultraschalluntersuchung steht Anfang Januar aus.

    Meine Symptome sind seit Anfang an nur Übelkeit und leichte Bauchschmerzen, die meist in Bauchnabelgegend bis Oberbauch sind. Mein Stuhlgang war in den ersten zwei Wochen sehr wässrig und hell. Mittlerweile (seit circa 2 Wochen) ist er aber wieder ganz gewöhnlich und auch ohne irgendwas besonderes.

    Meine Übelkeit bzw. die Bauchschmerzen sind nicht durchgängig. Beispielsweise ging es mir Donnerstag und Freitag richtig gut, sodass ich dachte, das ganze ist endlich vorbei, aber gestern Nachmittag lag ich schon wieder 3 Stunden mit Bauchkrämpfen und Übelkeit im Bett.

    Könnte das ganze etwas mit irgendeiner Lebensmittelunverträglichkeit zu tun haben? Denn für irgendetwas organisches erscheint mir das ganze viel zu unspezifisch und dann hätte man ja auch bereits was festgestellt oder?

    Ich bin auf jeden Fall total aufgeschmissen. In meinem Alter ist das ja eher untypisch so etwas zu bekommen. Es geht auch einfach nicht weg und zieht nur noch extrem an meinen Nerven. Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll.

    Vielleicht finde ich ja hier, einen Rat, der mir hilft.


  • Re: 5 Wochen lang Übelkeit, Lebensmittelunverträglichkeit?

    Die Symptome sind sehr unspezifisch und ohne weitere Tests nicht einzuordnen. Die Ergebnisse der Bluttest bringen Sie vielleicht weiter, zusätzlich empfehle ich ganz leichte, frische zuckerarme Kost, keinerlei Fertigprodukte etc. viel trinken.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar