• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kann der Schleim aus der Speiseröhre oder aus dem Magen kommen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kann der Schleim aus der Speiseröhre oder aus dem Magen kommen?

    Sehr geehrte Frau Doktor

    Ich habe ständig, evtl. verstärkt nach dem Essen, weissen Schleim im Hals.

    nicht zäh und nicht gefärbt .Dickflüssig. Ich kann nicht einordnen, woher er kommt. Vom Gefühl her könnte es aus dem Magen sein.
    Bei einer Magenspiegelung wurde eine chronische Reflux-Karditis und eine chronische Refluxösophagitis, Grad I festgestellt. Außerdem in der Antrumschleimhaut eine Gastritis TYP B, gering aktiv, keine Helicobacterbaktereien, vereinzelt Helicobacter pylori unde eine fokale intestinale Metaplasie ( lt. Befund der Pathologie). Kurzfristig verordnete PPI konnten den Schleim nicht beseitigen.
    Der behandelnde Internist, der die Untersuchung vorgenommen hat, hat wenig Zeit für mich gehabt d.h. so gut wie gar keine,und mich zum Lungenfacharzt weitergeschickt. Dieser hat nichts gefunden. Der HNO hat eine leichte Entzündung der Nebenhöhlen und des Rachens festgestellt und den Schleim sehen können, ich denke, vielleicht in der Speiseröhre. Der Allergietest hat lediglich eine geringgradige Hausstaubmilbenallergie ergeben.

    Ich bin ziemlich ratlos, was ich nun tun kann, um dem Schleim loszubekommen oder zumindest der Ursache näher zu kommen. Der Hausarzt weiss auch nicht weiter.

    Können Sie mir weiterhelfen?

    Danke im Voraus

    VSV










  • Re: Kann der Schleim aus der Speiseröhre oder aus dem Magen kommen?

    Es ist nicht vorstellbar, daß Schleim aus dem Magen oder der Speiseröhre aufsteigt. Die Schleimursache ist sicher eher im HNO Bereich zu suchen, nehmen Sie irgendwelche Medikamente, die die Schleimproduktion verändern ?
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Kann der Schleim aus der Speiseröhre oder aus dem Magen kommen?

      Sehr geehrte Frau Dr. Schönenberg,

      Erst einmal vielen Dank für Ihre Antwort. Da ist mir jetzt mal ein richtiger Stein vom Herzen geplumpst, dass es nicht von der Verdauung oder der Speiseröhre herrühren kann.

      Früher wurde eine leichte Verkrümmung der Nasenscheidewand einmal festgestellt, wie sie in unserer Familie üblich ist. Der HNO hat die Nebenhöhle angeschaut und eine Entzündung nicht infektiöser Art, gesehen haben wollen. An Medikamenten nehme ich Metformin 850 am Tag, ansonsten nichts.

      In einer sehr belastenden Zeit habe ich die Antidepressiva Venlafaxin und Mirtazipin, eingenommen, aber mittlerweile ganz abgesetzt. Ich hatte davon erhebliche Entzugserscheinungen wie Histaminintoleranz, Hautprobleme, Übelkeit, Sodbrennen, die aber jetzt größtenteils verschwunden sind.

      Wenn ich Sie richtig verstanden habe, sollte ich eher im HNO Bereich noch einmal forschen, falls das Metformin oder ein Antidepressivum nicht der Übeltäter sein sollten?


      Vielen Danke, für Ihre Mühe







      Kommentar


      • Re: Kann der Schleim aus der Speiseröhre oder aus dem Magen kommen?

        Verstärkte Schleimbildung ist weder bei Metformin noch bei Venlafaxin eine klassische Nebenwirkung - also eher unwahrscheinlich. Ich halte den HNO Bereich am ehesten für den Auslöser Ihrer Probleme.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar