• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie kann man am Besten mit Magenproblemen umgehen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie kann man am Besten mit Magenproblemen umgehen?

    In meinem ersten Beitrag habe ich bereits eine kleine Anamnese beschrieben. Nun habe ich das Problem, dass meine Magenprobleme immer schlimmer werden. Medikamente helfen so gut wie gar nicht und ich will ehrlich gesagt auch keine mehr einnehmen, da mir so viele aufgeschrieben wurden und bisher nichts wirklich gewirkt hatte.
    Da ich selber einen Verdacht auf Reizmagen hatte, habe ich meine Ernährung umgestellt, jedoch fiel mir kein bestimmtes Lebensmittel auf, wodurch die Schmerzen kommen könnten. Es ist egal was und ob ich esse, genauso wie die Tageszeiten, wobei Morgens häufig am Schlimmsten ist und bis Abends langsam abebbt. Es kommt nicht selten vor, dass ich durch Magenkrämpfe wach werde.
    Stressbedingt kann dies auch nicht sein, da ich nicht viel Stress habe und es meist in Ruhephasen auftritt.
    Ich habe auch bereits mehrere Hausmittel versucht, leider ohne Erfolg.

    Was kann ich am Besten gegen Magenkrämpfe, Übelkeit, Druckgefühl und ein Wechsel zwischen Obstipation und Diarrhoe (wobei ich Diarrhoe schlimmer finde) machen?


  • Re: Wie kann man am Besten mit Magenproblemen umgehen?

    Was haben Sie denn schon probiert ? Gibt es Untersuchungsergebnisse ? Wie ernähren sie sich? Wie alt sind Sie, männlich oder weiblich ?
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Wie kann man am Besten mit Magenproblemen umgehen?

      Also bislang habe ich so gut wie alle Untersuchungen hinter mir. Alle Intoleranztests, sowie Magenspieglung, Stuhl-,Urin- und Blutproben. Ultraschall wurde öfters gemacht, musste viele Medikamente einnehmen, unter anderem Abführmittel, Iberogast, Antiwürmer, Gastrovegetalin oder auch Imodium, Flohsamen, etc.
      Ich versuche mich weitestgehend gesund zu ernähren, habe aber nun auch einige Vitaminmängel, weshalb ich darauf achte genug zu mir zunehmen.
      War bei mehreren Ärzten, Hausärzte, innere Medizin sowie Internist. Festgestellt wurde nichts wirklich, habe aber demnächst nun auch MRT.
      Ich bin weiblich und Anfang 20.

      Kommentar


      • Re: Wie kann man am Besten mit Magenproblemen umgehen?

        Alles weisst ja doch hin auf eine Dyspepsie, allerdings ist auch eine psychische Problematik mit zu bedenken.
        Versuchen Sie doch einmal Carmenthin, das sind Kapseln mit hochkonzentriertem Kräutermix gegen Krämpfe und Blähungen.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar



        • Re: Wie kann man am Besten mit Magenproblemen umgehen?

          Ich habe leider das Problem, dass ich keine Tabletten zu mir nehmen kann, da ich mich vor einigen Jahren an einer verschluckt hatte und nun keine mehr runter bekomme...
          Anfangs bin ich auch vom Psychischen ausgegangen, aber da die Symptome schon sehr lange da sind und meist eher in Ruhephasen eintreten, als in Stressphasen, bin ich mir nun relativ unsicher.

          Kommentar