• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

    Hallo zusammen,
    Da ich Letzter zeit Probleme mit meiner Gesundheit habe und verzweifelt bin wollte ich ein Rat von euch der vielleicht die gleichen Probleme erlebt haben.

    Bin Männlich und 37 Jahre alt. So zur meiner Geschichte.

    Habe mich Jahre lang nur ungesund ernährt. Mein Gewicht stieg und stieg bis ich auf 144 kg gelandet bin. Dazu kam noch das ich geraucht habe. Habe seid jahren Probleme mit Akne Inversa wo meine Achselhöhlen sich immer wieder entzündet haben. Vor 3 Jahren wurde nach einer großen Op die 6 Stunden gedauert hat endlich Ruhe. Zigaretten wurde ich dann auch los. Vor 2 Jahren kam Plötzlich PSO ( Schuppenflechte ) es verbreitete sich vorzuglich und fing vor 3 Monaten dann vor wut und verzweiflung mit dem Rauchen wieder an.

    Vor 2 Monaten habe ich mir gesagt du machst jetzt eine Diet und Stellst deine Enährung um. Ich habe Kalorien gezählt und aß weniger. 1200 Kalorien oder weniger am Tag und war aber immer satt. Hatte 12 Kg abgenommen.

    So jetzt fängt es an.

    Vor 16 Tagen morgens musste ich aufs klo. Ich stand auf wollte spülen was sehe ich , mein Stuhlgang ist wie eine weisse Schokolade. Ich war geschockt. Ich fing an zu Googlen ich steigerte mich immer mehr von Galle Speicheldrüsse bis zum Darm. Ich ließ nur Krebs Krebs und Krebs bis zum schlimme Krankheiten. An diesen Tag Abends stuhlgang das gleiche. Muss erwähnen das ich 1 Tag zuvor Pommes Weisser Krautsalat mit Thunfisch. Suppe aus meis und weisse Bohnen und am ende Türkische gerösteten Kirscherbsen mit weiser belag umgeben.

    Ich steigerte mich immer weiter nach der Ursache und bekam immer mehr Panik und Angst. Damit ich wieder mein Stuhlgang kontrollieren wollte trank ich halben Liter Cola Light die Eiskalt war mit einen Durchgang. Am nächsten Tag ging ich zum Vertretungsarzt weil meiner bis zum 01.05 im Urlaub war. Er sagte mir das es vom den Essen was ich 1 Tag vorher gegessen habe oder von meiner Diet. Er sagte mir das ich Jahrelang ungesund gegessen habe und nun das mein Körper versucht sich einzustellen. Nach 50 Tagen ????? Am nächsten Tag kamen Blähungen ohne ende und Bauchschmerzen. Ich forschte immer mehr. Meine Nerven lagen am Ende. Blähungen und Schmerzen gingen nicht mehr weg. Nach 5-6 Tagen kamen Rückenschmerzen die ganz unten am Rücken waren. Nun erstellte ich mir meine eigene Diagnose Pankreas das meine Bauchspeicheldrüse am arsch wäre weil stuhlgang ja Weiss war. Dachte an Fettstuhl usw weil sie ja oben schwimmen usw. Muss dazu sagen das nach dem vorfall mein Stuhlgang am nächsten Tag wieder normal war. Ich kontrollierte danach immer wieder. Manchmal Hellbraun Dunckelbraun aber hart Abends ging nicht aber wegen Blähungen wollte ich presste kam nur Bleistiftstuhl sehr wenig ja ja Darmkrebs. Durchfall hatte ich nie. Vor meinen weißen Stuhlgang musste ich 2-3 mal aufs Klo und danach nur noch 1x.

    Ich steigerte mich noch mehr mir gings beschissen und dachte nur noch an den Tot. Ich sah mein Frau und 11 Jährigen Sohn an und weinte. Ich war Psychisch am Tiefstand.

    Am 27.12.16 fuhr ich zum Krankenhaus wegen Bauchschmerzen. Sie machten einen Großen Blutbild was ok war Ultraschall konnte man nichts sehen. Ich war wieder Zuhause und erforschte weiter Google. Am 1.1.2016 hing am Abend mein Blutdruck auf 188 zu 102 ich fur zum Krankenhaus Blutbild alles ok. Die schmerzen waren immernoch da Dumpf nicht kramfartig. Ich konnte es nicht einordnen. Mir kommt es so vor das die schmerzen unter mein Bauchnabel kommen mehr Unterbauch + ganz unten am Rücken. Endlich war mein Hausarzt da und machte sofort ein Blutbild + Urin Test Ultraschall alles war ok. Auch Amylase und Lipase werte voll normal. Er sagte mir du hast nichts. Er gab mir eine Überweisung zum Urologen und Gastroenterologen.Heute Morgen kam mein Stuhl Braun und schwimmte auf dem Wasser und sah zum ersten mal das ein Stück von weißen schleim umgeben war. Ich fuhr heute Morgen zum Urologen. Ich bekam immer wieder Harndrang was brennte beim Husten taten meine flanken weh höhe Nieren. Am Tag bestimmt 20 x und musste immer wieder trinken. Dieabetes ist nicht vorhanden. Der Uruloge meinte das das Bild zur Harnblase und Prostata passt. Dabei könnte mann Bauchschmerzen und Ruckenschmerzen. Urin abgegeben Dienstag bekomme ich die werte und bekam noch Antibiotikum. Mittag ging ich zum Gastroenterologen. Lage geschildert In 18 Tagen steht magen und darmspieglung an.

    Ich nehme seid 2 Tagen 2x taglich Pantaprozol was die schmerzen lindert. Heute Antibiotikum genommen die schmerzen sind erheblich weniger.

    Weiss nicht was meine schmerzen verursachen. Wass kann das sein. Ich weiss das ich mich zu sehr gesteigert habe aber due schmerzen waren ja da das machte mich fertig.

    Sory das ich euch die Zeit genommen habe. Das ist zur ein Roman mutiert. :-)

    MFG


  • Re: Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

    Der Hausarzt hat ja schon die wichtigen Voruntersuchung gemacht, offensichtlich ohne Befunde. Sie müssen jetzt die Spiegelung abwarten.
    Die urologischen Probleme, haben meiner Meinung nach, nichts mit den gastroenterologischen Problemen zu tun und das sollte auch so behandelt werden.

    Lg

    Kommentar


    • Re: Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

      Warten Sei die folgenden Untersuchungen in Ruhe ab, sicherlich wird ja eine Magen- und Darmspiegelung durchgeführt. Sehr bedrohlich klingen die Symptome nicht, natürlich sollte aber genau untersucht werden, damit Sei beruhigt sind. Wichtig ist eine weitere Gewichtsreduktion und GESUNDE frische Mischkost, kein Fast Food, wenig Zucker, wenig Fett, keine Fertigprodukte, denn Fertigspeisen und ungesunde Kost lösten sehr oft Bauchschmerzen und Probleme aus !! MfG Dr. E. S.

      Kommentar


      • Re: Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

        Vielen Dank Dr. Schöneberg

        kommt es vor das andauernde Schmerzen die mehr als 14 Tage dauern ? Wenn ich Pantaprozol oder Ibogast zur mir nehme werden die schmerzen gelindert.

        Wenn ich 10 cm unter mein Bauchnabel drücke egal rechts Links dort sind die schmerzen. Ich muss dazu sagen das es keine unerträgliche schmerzen sind wie Krämpfe oder so. Ich verspüre kein Appetit und spüre Unwohlsein.

        Ab und zu vermehren sich die Gase also Blähungen. Da ich sowas nie hatte bin ich mit dem Nerven am ende.

        Nach ihren Fachwissen was könnte es sein ?

        Kommentar



        • Re: Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

          Habe noch eine Frage ?

          Mein Stuhlgang Schwimmt auf dem Wasser. Ist geformt und fest. Wahr eher bisschen dunkel Braun. Könnte das ein Fettstuhl sein ?? Wie sehen Fettstühle aus ? Da ich ja auch magenprobleme habe bin ich von Angst übergeben das mein BSD nicht ok ist.

          Kommentar


          • Re: Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

            Habe noch eine Frage ?

            Mein Stuhlgang Schwimmt auf dem Wasser. Ist geformt und fest. Wahr eher bisschen dunkel Braun. Könnte das ein Fettstuhl sein ?? Wie sehen Fettstühle aus ? Da ich ja auch magenprobleme habe bin ich von Angst übergeben das mein BSD nicht ok ist.

            mfg

            Kommentar


            • Re: Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

              Habe noch eine Frage ?

              Mein Stuhlgang Schwimmt auf dem Wasser. Ist geformt und fest. Wahr eher bisschen dunkel Braun. Könnte das ein Fettstuhl sein ?? Wie sehen Fettstühle aus ? Da ich ja auch magenprobleme habe bin ich von Angst übergeben das mein BSD nicht ok ist.

              mfg

              Kommentar



              • Re: Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

                Sory hatre schlechten netz. Deswegen die Mehrfach Posts. Gibt es kein editieren oder Ein lösch funktion ??

                Kommentar


                • Re: Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

                  Fettstühle sind eine extreme RARITÄT, kommen nur vor bei einer extrem ausgeprägten Störung der Bauchspeicheldrüse. Die Stuhlkonsistenz häöngt von der Ernährung ab, so sind wo Ihre Besonderheiten zu erklären.
                  MfG
                  Dr. E. S.

                  Kommentar


                  • Re: Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

                    Danke für ihre Antwort.
                    Kann meine Beschreibung dies ausschließen. Weil es oben schwimmt?

                    Kommentar



                    • Re: Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

                      Hallo Dr.Schönenberg
                      Mein Name ist Sven bin 34 j alt.
                      Hatte kurz vor Weihnachten über Nacht Durchfall bekommen . Ging den nächsten Tage wieder vorbei. Hatte die Tage darauf Blähungen aber ohne Durchfall. War beim Arzt gewesen und hat mich abgetastet und Blähbauch festgestellt. Und meinte er könnte was ernstes ausschliesen. Was mich beruhigte. Jetzt habe ich seit Tagen im den Därmen ab und zu Krämpfe . Und ab und zu leichte Blähungen bin echt Ratlos ..Mache mir langsam sorge..würde mich über eine Antwort freuen. Vielen Dank

                      Kommentar


                      • Re: Bauschmerzen und Blähungen seid Tagen.

                        Devigest gegen Blähungеn - http://shуtobuy.de

                        Kommentar