• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Plötzlich Reizmagen?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Plötzlich Reizmagen?

    Hallo zusammen,

    vor ca. 5 Monaten fing es an. Ich hatte auf einmal Oberbauchschmerzen und Sodbrennen.
    Es folgte eine Magenspiegelung welche aufzeigte, dass Verschluss nicht zu 100% funktioniert und die Magenschleimhaut entzündet ist.

    8 Wochen später, die nächste Magenspiegelung und bis auf der Verschluss, der nicht funktioniert - alles wieder ok.

    Behandelt wurde ich mit 2x20mg Pantoprazol, und das Sodbrennen war weg. Nach kurzer Zeit der Einnahme (ca. 2 Wochen), bekam ich sehr starke Oberbrauchschmerzen. Nach absetzen verschwanden diese langsam wieder und das Sodbrennen war wieder da. Und wieder von vorne, dass gleiche Spiel. Mittlerweile kann ich sagen, dass es an den Tabletten liegt.

    Nun nehme ich Ranitidin, was weinger hilft, aber weniger den Magen reizt.

    Mein Problem ist, dass ich das Gefühl habe - dass der Magen ständig gereizt ist und ich nun von diesen Säureblockern abhängig bin. (Ohne bekomme ich gleich wieder Sodbrennen)

    Irgendwie ein Teufelskreis, jemand eine Idee was ich tun kann?
    Zudem habe ich leichte Schmerzen unter den Achseln und Rückenschmerzen, zwischen den Schultern.

    Blutwerte Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse und vom großen Blutbild sind in Ordnung. Auch BSG zeigt keine Auffälligkeiten.

    Sind das Symtome vom Reizmagen? Durch Stress evtl.?


    Viele Grüße
    Steffen

  • Re: Plötzlich Reizmagen?

    Gegen das Sodbrennen können Sie auch einen anderen Säureblocker versuchen, oft hilft ein Austausch des Präparates, man kann diese Mediukamente bedarfsweise, d.h. beim vorhandenen Sodbrennen langfristig einsetzen. Eine Alternative ist Ranitidin, gegen Sodbrennen aber oft schwächer wirksam - alternativ Maalox o.ä. Die Symptome lassen aber insgesamt deutlich an einen Reizmagen denken, deshalb würde ich auch Iberogast bzw. Carminativum Tropfen versuchen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Plötzlich Reizmagen?

      Hallo,

      vielen Dank für ihre Antwort.
      Gehören zu dem Reizmagen, teils auch leichte Schmerzen unter den Achseln, sowie zwischen den Schulterblättern?

      Viele Grüße
      Steffen

      Kommentar


      • Re: Plötzlich Reizmagen?

        Schulter/Achselschmerzen sind eher muskulär, sie gehören NICHT zu Magen/Darmproblemen.
        MfG
        Dr. E. S.

        Kommentar