• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nach Alkohol ziehen im Oberbauch und Kribbeln

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach Alkohol ziehen im Oberbauch und Kribbeln

    Hallo Leute ich bemerke seit einiger Zeit das nach dem ich (viel) Alkohol getrunken habe danach "komische" Beschwerden habe.
    Man muss dazu sagen ich gehe meist alle 2-3 Wochen (jetzt waren es mal 5 Wochen Pause) mit Freunden in die Disco.
    Da wird dann auch viel Alkohol getrunken.
    Mir ist jetzt aufgefallen das ich am nächsten Morgen immer ein Druck bzw Ziehen im Oberbauch habe das bis unter die linken Rippen zieht man könnte es auch als "brennen" bezeichnen.
    Zudem bekomme ich wenn ich dann Abends etwas esse (Kartoffeln mit Fleisch o.Ä.) ein Kribbeln im gesamten Körper es fängt wieder im Oberbauch an, geht dann bis in die Brust oder manchmal sogar ins Gesicht bis unter die Augen.
    Auch meine Arme und Beine kribbeln dann sehr stark werden wie Taub. Das Kribbeln währrend des Essens hört auf wenn ich aufstehe und mich 2-3 min bewege.
    Heute (der letzte Alkoholkonsum war Samstag) ist nur noch dieses brennen/ziehen im Oberbauch. Wenn es wie die letzten Male läuft ist das dann auch bis morgen wieder weg.
    Was ist das/bzw könnte das etwas "ernstes" sein? Früher hatte ich das nicht da hatte ich eventuell am Tag danach ein Übelkeitsgefühl aber das war mehr in der Bauchmitte.

  • Re: Nach Alkohol ziehen im Oberbauch und Kribbeln

    Hier ist natürlich der erste Rat, den Alkoholkonsum zu mäßigen ! Die Beschwerden sind völlig unspezifisch, sprechen eher für eine psychische Mitbelastung, leben Sie gesünder !!
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Nach Alkohol ziehen im Oberbauch und Kribbeln

      Okay aber selbst als ich 5 Wochen keinen Alkohol getrunken habe, und dann wieder getrunken hatte,hatte ich diese Beschwerden, was ja darauf hindeutet das ich Alkohol nicht mehr vertrage aufgrund von Körperlichen Ursachen ?
      Könnten sie eventuell kurz genauer erläutern was sie mit psychischer Mitbelastung meinen ? Denn ich finde es komisch das ich die Beschwerden nur nach Alkoholkonsum habe, kann ich daraus nichts direkt zu meiner psychische ableiten, müsste ich dann nicht diese Beschwerden immer bzw öfters haben als nur nach Alkoholkonsum ? Falls das ganze wirklich nur eine "Kopfsache" ist ?

      Kommentar