• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gastritis und darmpprobleme hilfe

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gastritis und darmpprobleme hilfe

    16.02.15 12:27 Hallo Angefangen hat es bei mir kurz vor silvester Durchfall, Brechen , Schmerzen und brennen im Magen! Ich bin schier durchgedreht ab zum Arzt an essen war nicht zu denken! Der Arzt meinte Gastritis also Omeprazol verschrieben bekommen 20 mg was auch besserung brachte ! Nach zwei Wochen Omeprazol abgesetzt keine 3 tage später wieder genau dass selbe nur intensiver! Essen keine chance, Schlafen nicht dran zu denken ! Vor angst ins Krankenhaus heimgeschickt mit dem Kommentar ist nicht so schlimm, was für die Schmerzen bekommen natürlich nicht! Wieso auch ist ja nicht so schlimm! Die nacht kei Auge zugetan am näüchsten früh in ein anderes Krankenhaus gefahren welches mich aufnahm und am nächsten Tag gleich eine Spiegelung gemacht mit dem ergebniss Gastritis! Esomeprazol verschrieben bekommen ! 40 morgens 40 abends wieder besserung aber jetzt geht es irgendiwe schon wieder los obwohl ich medikamentze nehme? desweiteren wollte ich mal nachfragen ob es normal ist dass man soviel abnimmt von einer Gastritis? Bei mir waren es jetzt seit 6 wochen von 63 auf 57 Kilo ??? Und ist es normal dass die schmerzen immer wieder kommen? das andere ist jetzt hab ich seit ein paar tagen dass gefühl ich kann nicht richtig aufs klo und irgendwie so als wäre der darm entzündet ??? kan dass von der Gastritis kommen oder von den medis? hatte ja mit dem stuhlgang eh immer schon probleme meist aber durchfallo aber regelmäsig jeden Tag ! ausserdem bin ich blass und dauermüde irgendwie und ich bin ehrlich ein Angsthase und befürchte ich könnte Darmkrebs haben !!??? ? Danke im vorraus und liebe grüsse

  • Re: Gastritis und darmpprobleme hilfe

    Eine Gastritis erklärt Ihre Beschwerdennicht, diese müßte nach 2 Wochen Omeprazolbehaldng ausgeheilt sein.
    Ich empfehle eine umfassende Untersuchung mit Bluttests und Ultraschall der Bauchorgane. Achten Sie sehr gut auf Ihre Ernährung, meiden Sie alle Fertigprodukte, Fast Food, Zuckerersatzstoffe (Lightprodukte, Süßstoff, Sorbithaltige Narungsmittel).
    Alles hat ja mit einem Magendarminfekt angefangen, diese Probleme können sich manchmal extrem lange hinziehen. Symptomatisch können Sie auch gegen Blähungen Iberogast oder Carminativum Tropfen versuchen.
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar


    • Re: Gastritis und darmpprobleme hilfe

      Hallo Danke für Ihre amtwort! Es wurden zwei Blutbilder gemacht die in Ordnung waren! Bis auf minimal erhöhte und erniedrigte Werte! Sonographie vom Bauchraum wurde auch gemacht! Ohne Befund alle Organe schauen gut aus! Magenspiwgelung ergab diffuse Rötung der Magenschleimhaut!!! Nun ja ich kann so gut wie nix essen gerade und merke den Magen immer wieder! Durch Ihre Antwort bekomm ich ein wenig Angst! Magenkrebs ist ja schon mal ausgeschlossen könnte es darmkrebs sein???? Bin 27

      Kommentar


      • Re: Gastritis und darmpprobleme hilfe

        Man hat ja eine Gastritis nachgewiesen, deshalb ist jetzt ein 2-3 wöchige Behandlung mit Omeprazol sinnvll. Machen Sie sich keine Gedanken wegen Krebs, wie kommen Sie nur darauf ?? MfG Dr.E.S.

        Kommentar