• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erhöhtes CALPROTECTIN im Stuhl nachgewiesen!!! BITTE UM RAT.

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erhöhtes CALPROTECTIN im Stuhl nachgewiesen!!! BITTE UM RAT.

    Sehr geehrte Frau Dr. Schönenberg,

    ich habe heute erfahren, dass das CALPROTECTIN ( mg/kg 65,2 (+) ) bei mir leicht erhöht ist. Schlimm???

    meine Geschichte:

    Ich leide seit Dezember letzten Jahres an einem sehr unangenehmen Druck im Oberbauch (mitunter auch ein Ziehen und Kneifen) und an einem Druck im Hals zwischen Schultern und Kehlkopf.

    Der Druck im Oberbauch ist sehr viel besser geworden und nur noch kaum vorhanden. Der Druck im Hals wird dafür immer unerträglicher...

    Folgende Untersuchungen wurden bei mir bis dato durchgeführt:

    MRT Abdomen (Befund: "Die Gallen- und Pankreasgänge nicht sicher gestaut, aber wohl etwas ektatischer und gewunden verlaufender D. cysticus." - sonst alles in Ordnung)

    Sonographie Abdomen, Hoden und Schilddrüse (ohne Befund)

    Magenspiegelung (Befund:"geringgradige erythematöse Antrumgastropathie mit Nachweis von Helicobacter Pylori, im übrigen unauffällige ÖGD")---> Triple-Therapie mit ZacPac

    Röntgen vom Thorax (ohne Befund)

    Darmspiegelung:

    (Coloskopie: "Vorgehen bei gut gereinigtem Darm bis in das terminale Ileum. Bis dahin unauffälliger Schleimhautbefund)

    (Proktoskopie: "o. B. Rektal, digital Tonus des Analsphinkters normal. Prostata mit unauffälligem Tastbefund. Proktoskopisch Hämorrhoiden Grad I")


    Stuhlprobe kurz nach Beendigung der Triple-Therapie sowie 3 Tage vor der Darmspiegelung (Befund: PANKREASELASTASE >500 ug/g Stuhl sowie CALPROTECTIN mg/kg 65,2 (+) )

    Was hat das mit dem leicht erhöhten CALPROTECTIN auf sich??? Ist das schlimm??? Hat man etwa was übersehen bei all den Untersuchungen?

    Über eine Antwort freue ich mich sehr.

    Lieben Gruß

  • Re: Erhöhtes CALPROTECTIN im Stuhl nachgewiesen!!! BITTE UM RAT.

    Der Calproktintest dient zur Untersuchung auf entzündliche Verländerungen im Darm. Da die Darmspiegelung und alle anderen Tests in Ordnung waren, ist dieses Problem ausgeschlossen. Vergessen Sie den Wert einfach !!
    MfG
    Dr. E. S.

    Kommentar