• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Cardia-Insuffizienz, Reflux, Tipps gesucht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cardia-Insuffizienz, Reflux, Tipps gesucht

    Hallo,

    ich leide seid einiger Zeit an Übelkeit und gelegentlich auch Magenstechen und Sodbrennen. Daraufhin bekam ich eine Magenspiegelung mit dem Befund Cardia-Insuffizienz und Reflux. Nun soll ich Pantoprazol nehmen, versuchen auf alle 2 Tage zu reduzieren. Klappt aber nicht, da diese Übelkeit immer ist. Sonst war der Befund unauffällig. Habt ihr Tipps, wie man die Übelkeit wegbekommt und was man tun kann bei diesem Krankheitsbild? Habt ihr es geschafft, vom Säureblocker ganz wegzukommen? Diese Säureblocker sollen ja im Verruf stehen, später Demenz zu beschleunigen... Super.

    Viele Grüße


  • Re: Cardia-Insuffizienz, Reflux, Tipps gesucht


    Hallo! Ich habe selbst jahrelang Protonenpumpenhemmer (dazu gehört auch Pantoprazol) genommen. Diese Medikamente halfen bei mir leider nur eine gewisse Zeit. Danach verschlimmerten sich meine Beschwerden - trotz immer höherer Dosierungen. Zu meinem Sodbrennen gesellte sich dann noch häufig eine Gastritis und eine Speiseröhrenentzündung. Heute bin ich vollkommen beschwerdefrei - ohne die Einnahme von Medikamenten. Erreicht habe ich dies durch das Trinken eines Tees, den ich auf eine spezielle Weise zubereite. Ob Dir damit auch geholfen werden kann, hängt sicherlich auch von der Stärke Deiner Cardia-Insuffizienz ab. Ist diese sehr stark ausgeprägt, könnte eine Operation in Betracht kommen. Bei mir wurde auch einmal eine Cardia-Insuf. diagnostiziert. Bei anderen Untersuchungen war diese dann nicht mehr vorhanden. Die Übergänge von "normal" zu "insuffizient" sind nicht immer klar abzugrenzen.

    Ich denke, beim Thema "Demenz" hast Du etwas verwechselt. Säureblocker (Protonenpumpenhemmer) enthalten keine Aluminiumverbindungen. Die Aufnahme von Aluminiumverbindungen wird oft mit Demenz in Verbindung gebracht. Aluminiumverbindungen sind aber häufig in Antazida enthalten. Diese neutralisieren die Magensäure über eine direkte chemische Reaktion im Magen. Die Wirkung ist im Gegensatz zu den Protonenpumpenhemmern aber nur kurzfristig.

    Du kannst mich gerne über eine private Nachricht hier kontaktieren - falls Du weitere Fragen hast.

    Kommentar


    • Re: Cardia-Insuffizienz, Reflux, Tipps gesucht


      Hallo,

      ich habe auch seit einigen Wochen Probleme und vermute, dass meine Speiseröhre und der Mageneingang nach einer PPI verursachten Rebound-Attacke geschwächt sind. Bis dahin war alles OK und die Ärzte können es sich nicht erklären.

      Ich muss wieder PPI nehmen, habe aber selbst beim gehen durchgängig Probleme (kein Sodbrennen, aber der Bauch wird heiß und ich bekomme Schmerzen).

      Ich habe dir auch eine Nachricht bzgl. des Teerezepts gesendet.

      MfG

      Kommentar