• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen im Oberbauch? Was könnte ich haben?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen im Oberbauch? Was könnte ich haben?

    Hallo,

    seit ungefähr vier Tagen habe ich Schmerzen im oberen Bauchbereich. Zwischendurch wird mir auch übel, obwohl ich wegen dem fiesen Schmerz kaum was gegessen hab. Über einen so langen Zeitraum hatte ich bis jetzt noch nie Bauchschmerzen und auch Wärmflasche oder Wärmekissen haben nicht geholfen... Ich weiß nicht, ob das wirklich was Schlimmes sein könnte, und ich mag nicht so gerne zum Arzt gehen, zumindest, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt... Was könnte mit mir los sein?

    Danke im Voraus für eure Hilfe!


  • Re: Schmerzen im Oberbauch? Was könnte ich haben?


    Hallo,

    wo genau sind die Schmerzen: rechtsseitig, linksseitig, mittig?
    Dauerschmerz, wenn nicht, wann treten sie auf? Druck- oder Krampfartiger Schmerz? Wie alt bist Du? Psychisch in letzter Zeit angespannt?

    Kommentar


    • Re: Schmerzen im Oberbauch? Was könnte ich haben?


      Hallo,

      die Schmerzen sind eher mittig und ständig da, aber die Intensität ist unterschiedlich und es ist eher drückend.. ich bin 33, habe zwar viel Stress, aber das ist eigentlich eher ein Dauerzustand und ich fühle mich auch sonst wie immer...

      Danke für deine Antwort!

      Kommentar


      • Re: Schmerzen im Oberbauch? Was könnte ich haben?


        Hallo,

        kann es Dir gut nachfühle, bin z.Zt. "Leidensgenossin". Ich denke fast, um einen Arztbesuch kommst Du nicht rum. Da der Schmerz mittig ist, kann es der vieles sein. Das reicht von stressbedingter Überproduktion von Magensäure (musst Du vermehrt aufstossen?) - irgendwann wird ihm Dauerstress zu viel -, vermehrter Luft im Querast des Dickdarm, der dort langläuft (Blähungen?) = beides Sachen, die normalerweise durch Medis in Griff zu kriegen sind. Es kann ein Magengeschwür sein, eine Abflussstörung der Galle, welche die Bauchspeicheldrüse reizt oder eine Nahrungsmittelunverträglichkeit (deshalb fragte ich nach deinem Alter, diese Unverträglichkeiten treten häufiger im "fortschreitenden Alter auf, besonders auf Milchzucker.) Es ann auch sein, dass Dein Magen die Nahrung zu langsam verarbeitet; auch dagegen würden Tabletten helfen.

        Wie gesagt, gehe zum Doc und lass´ Dir am besten eine Überweisung zum Gastroenterologen geben. Und scheue Dich nicht vor einer evt. Magenspiegelung. Viele Praxen mache das bereits mit einer Kurznarkose und Du bekommst dann nichts davon mit.

        Da ich nicht genau weiss, woran es liegt, kann ich Dir nur den Tipp geben, kleine leichte Mahlzeiten zu Dir zu nehmen. Hast Du das Gefühl, es sei säurebedingt, hilft vielleicht Maaloxan.

        Gute Besserung!

        Kommentar