• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ambulante Hydrozelenresektion

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ambulante Hydrozelenresektion

    Guten Abend.

    Mein Freund, 42 Jahre alt, wird demnächst ambulant operiert: Hydrozelenresektion.

    Die Hydrozele wurde vor etwa drei Jahren schon diagnostiziert, verursachte nie Beschwerden - es ist keine Begleithydrozele, gibt also keine Grunderkrankung, die die Hydrozele ausgelöst hat.

    Inzwischen ist der Hodensack aber doch sehr prall und sehr groß (etwa wie eine Mango) und stört. Es ist nur der rechte Hodensack betroffen. Punktionen oder ähnliches wurden bislang (zum Glück, da nicht mehr zeitgemäß) nicht durchgeführt.

    Eigentlich stand die OP schon im September an, da bei einer Blutprobe vorher der Gerinnungsfaktor nicht "wunschgemäß" war, wollte der Urologe dann doch nicht operieren und vertagte das ganze. Die zweite Blutprobe war dann normal, was den Gerinnungsfaktor anging.

    Der behandelnde Urologe sagte in der Vorbesprechung (ich war nicht dabei), dass es nach der OP für etwa drei Monate ein Sportverbot gibt . Die Begründung habe ich nicht mehr genau im Kopf - vermutlich zur Verhinderung neuer Schwellungen? Ist das so lange "riskant"? Gilt das Verbot auch für körperliche Anstrengungen wie "schwere Sachen tragen"? Wie vorsichtig sollte man da sein, um den Erfolg der Hydrozelenresektion nicht zu gefährden?

    Wie lange ist es ratsam, auf Sex zu verzichten? Auch wenn wir keine Bedenken haben, dass es dann an "Schwungmasse" fehlt, wie der Urologe witzelte ;-) - was ist da ratsam als Sexpausendauer?

    Was gibt es in der Zeit direkt nach der ambulanten OP zu beachten? Ich bringe meinen Freund hin, bleibe in der Praxis und begleite ihn dann wieder nach Haus. Es gab die Empfehlung, den Hodensack in der ersten Zeit hochzulagern - wie macht man das am besten? Ein Hodenbänkchen bauen?!

    Für Tips oder beruhigende Worte wäre ich dankbar - der Urologe operiert das öfter, etwas besorgt bin ich natürlich schon, ist ja ne sensible Region. Das Pflegen und Umsorgen danach übernehme ich gern, aber ambulantes Operieren ist eben immer so ne Sache.

    Gruß,
    "seinweib" ;-)


  • RE: ambulante Hydrozelenresektion


    Eine Hydrozele ambulant zu operieren ist ok. Ich mache das auch. Unmittelbar nach der OP ist erst einmal Schonung sehr wichtig. Das sollte zumindest einige (1-2) Tage in Form von Sofa/Relaxen erfolgen. Das Hochlagern des Hodens (Hodenbänkchen) ist zur Vermeidung von Schwellungen günstig. Wie lange nun auf Sport/Sex verzichtet werden soll ist eine nicht ganz klare Sache. Daten gibt es dazu jedenfalls nicht... auch der individuelle Heilungsverlauf ist entscheidend. Eine Zeit von 3-4 Wochen Verzicht auf Sport ist aber sicher ratsam. Beim Sex kommt es doch sehr auf das "wie" an... hier also keine so klaren Empfehlungen. Richtig ist zumindest immer das, was gut tut... und falsch das, was nicht gut tut.... 

    Lieben Gruß


    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • RE: ambulante Hydrozelenresektion


      Hallo,

      ich hatte vor einigen Jahren diese OP, ebenfalls ambulant in einer "Tagesklinik", ich war damals Anfang 30. Die Vollnarkose habe ich erfreulicherweise problemlos vertragen und konnte mich danach vom Taxi nach Hause fahren lassen. Der weitere Verlauf war insgesamt auch unproblematisch, aber die Heilung braucht schon ihre Zeit. In den Tagen nach der OP ist Ruhe und körperliche Schonung auf jeden Fall angebracht, auch zur Vermeidung von Schmerzen.

      Bei mir kam es ca. 2 Tage nach der OP zu Fieber (nicht so sehr hoch), welches der operierende Urologe als "Resorptionsfieber" einstufte und mit einem Antibiotikum behandelte, glaube es war Ciprobay.

      Bin froh, daß ich das damals habe machen lassen.

      Grüße,
      platon

      Kommentar


      • Re: ambulante Hydrozelenresektion


        Ich bin 52 Jahre alt. Eine ausgeprägte Hydrozele "1,8dl Flüssigkeit" wurde letzten Freitag 22.01.2010 operiert.Ausserdem wurde am betroffenen Hoden der Nebenhoden entfernt und die Leistenspalte mit einem speziellen klebeverfahren verschlossen.
        OK, wir haben erwachsene Kinder, meine Zeugungsfähigkeit steht nicht mehr im Vordergrung.
        Die OP erfolgte NICHT ambulant, dies ist bei einer Hydrozelen OP auch NIE zu empfehlen Da die meisten möglichen Komplikationen gleich nach der OP oder in der ersten Nacht danach auftreten. "Die ampulante Hydrozelen OP wurde vorallen auf Druck der Krankenkassen eingeführt, die Risiken werden da völlig unterschätzt. Eine Nacht im Krankenhaus ist sehr ratsam, da so eine engmaschige Nachkontrolle gewährt ist. Am Samstag morgen konnte mich meine Frau wieder abholen. Heute Montag also am 3. postoperativen Tag habe ich mit meiner Arbeit wieder begonnen, dies ohne Probleme. Es geht mir immer noch super!
        Tips: Nach der OP, sobald alles richtig wach ist, kühlen, kühlen und nochmals kühlen. Die ersten 2 Tage nach der OP, immer wieder ca 20-30 Minuten kühlen und dies im Liegen. So vermeidet man eine all zu starke Schwellung des Hodens und der umliegenden Organe. So gehts am besten: Zieh die gute Unterhose an, darüber nochmals eine etwas weitere, zwischen diesen kannst du den Kühlbeutel so anbringen, dass er die operierte Hode gut kühlt. Noch ein Tip: Kauft euch vor der OP neue, gut sitzende Unterhosen. Keine Slips sondern elastische Unterhosen mit kurzen Beinstössen und gut ausgebildetem Vorderteil. Diese komplizierten Hoden-hochhalte-Gummibandsysteme welche man kaufen kann oder in der Klinik erhält, taugen nicht wirklich was.
        Wie siehts aus mit Sport? ca 4-6 Wochen nicht Radfahren oder reiten. Laufsport, Skifahren, etc. ist ohne weiteres sehr schnell möglich. Sobald es die Schmerzen und allfälligen Nachschwellungen erlauben. (Immer mit den richtigen Unterhosen) Also nach ca 1 - max. 2 Wochen.
        Wann wieder Sex? Funktionieren tuts von Anfang an wieder. SB oder Petting ist fast sofort möglich. Mit GV würde ich warten, bis die OP-Naht gut verheil ist und der Hoden nicht mehr Schmerz-Überentfindlich ist. Also. Du kannst dir 2 Tage nach der OP einen runterholen, wenn du vorsichtig genug vorgehst. Dies ist immer noch besser, als anstauen zu lassen. Übrigens: diese Tips stammen von meine Urologen, welcher vermutlich der beste und bekannteste meiner Gegend ist.

        Kommentar



        • Re: ambulante Hydrozelenresektion


          Danke für Ihre eingehende Berichterstattung und für die Ratschläge!

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig

          Kommentar