• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Stütze

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stütze

    Sehr geehrter herr Dr. Kreutzig,
    Seitdem es vor einigen Wochen einige Schwierigkeiten in Sachen konstante Härte gegeben hat, habe ich mittlerweile meinen Stolz überwunden und beschlossen, mich Medikamenten anzuvertrauen. Ich bin erst Anfang 50 und eigentlich ist es auch kein Dauerproblem. Trotzdem passierte es zu oft... Meinen gelegentlichen Stress kann ich dafür nicht verantwortlich machen, da es meistens auch mit Stress funktioniert hat. Und nun? Es kann doch nicht schon altersbedingt sein? Ich hoffe, Sie können mir etwas erhebendes empfehlen, vielleicht sogar etwas, was etwas länger anhält.
    Hoffnungsvoll,
    Weidmann

  • RE: Stütze


    Natürlich ist die Klärung der Ursache wichtig. Auch in Ihrem Alter sind verschiedene Ursachen möglich. Die modernen PDE5-Hemmer (Viagra/Cialis/Levitra) können aber auch "Reparatureffekte" bewirken. Stress allein ist oft ein zusätzlicher Faktor, aber selten die alleinige Ursache. Neben der Therapie mit den genennten Medikamenten ist also eine vernünftige Klärung der Ursachen hier schon sinnvoll.
    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar