• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hormone

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hormone

    Guten Tag,

    Ich bin 20 Jahre, und habe so gut wie keinen Bartwuchs und meine Stimme ist immer noch sehr Hoch. Von einem Endokrinologen soll nun festgestellt werden ob eine Hormontherapie von der Kasse übernommen wird, falls nicht bezahle ich dies selbst.
    Meine Hoden sind leider auch eher klein, deshalb meine frage: würden meine Hoden durch eine Hormontherapie mit Testosteron und Wachstumshormonen noch wachsen?

    Mein Penis ist im Erigierten zustand ca 13-14 cm groß -ist dies eine normalgröße?.
    Würde mein Penis duch Testosteron und wachtumshomone noch größer werden?

  • RE: Hormone


    Hi JohnK!

    Ich mache momentan selbst eine Therapie wg. Entwicklungsverzögerung. Derzeit bekomme ich 3x/Woche HCG (Choragon) und kann dir daher berichten, dass sich zumindest in meinem Fall die Hoden schon nach wenigen Tagen sichtbar vergrößert haben.

    Hast du außer dem geringen Bartwuchs und der hohen Stimme keine Probleme? Bist du "normal" entwickelt?

    PS: Hormone sind nicht ganz billig. Informiere dich mal, ob du die Kosten wirklich selbst tragen willst / kannst, wenn sich die Kasse querstellt.


    Wo ich schon dabei bin, hätte ich auch gleich mal eine Frage an den Doc!

    Das spritzen des HCG übernimmt bei mir der Hausarzt, genauer gesagt seine Assistentinnen. Nun wurde mir letzte Woche irrtümlich _nur_ das Lösungsmittel für die Trockensubstanz gespritzt (wie dumm kann man sein?). Hat das Auswirkungen auf die Therapie und sollte ich es meinem Endokrinologen mitteilen?

    Danke & Grüße
    Michael

    Kommentar


    • RE: Hormone


      Zunächst:
      Ihr Penis liegt völlig im Normalbereich. Eine Therapie mit Testosteron macht wahrscheinlich den Penis nicht relevant länger. Die Hoden werden sicher nicht größer (eher kleiner). Daher ist (wenn überhaupt nötig) HCG besser.... aber das sollte bitte sehr genau endokrinologisch entschieden werden.
      Ein Wachstum (egal durch welches Hormon) kann in Ihrem Alter wegen der sehr wahrscheinlich verschlossenen Wachstumsfugen der Knochen nicht mehr erwartet werden.

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig

      Kommentar


      • RE: Hormone


        Hallo Michael,
        zur Assistentin sag ich mal besser nichts. Ich denke es ist der Ausfall dieser einen Spritze NICHT problematisch.... eine Geschichte fürs Witzbüchlein aber allemal...

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • An Michael K. RE: Hormone


          Hallo Michael K.

          Ansonsten gibt es soweit keine Probleme. Zahlt die Kasse bei dir die Therapie?.
          Was kosten deine Hormone?

          Grüße von John K

          Kommentar


          • RE: Hormone


            Hallo Dr. Kreutzig,

            1, Wie hoch ist die wahrscheinlichkeit dass die Hoden durch Testosteron kleiner werden?, und wie hoch dass sie mit HCG kleiner werden?

            2, Ich habe gehört eine Ampulle testosteron soll ca 20 Euro kosten. Wieviel würde eine ampulle HCG ca. kosten?

            Kommentar


            • RE: An Michael K. RE: Hormone


              Hi,

              bei mir zahlt es die Kasse!

              HCG (Choragon, 1500 IE) kostet bei DocMorris.de 21,88 ¤ je Packung (= 3 Anwendungen), reicht also eine Woche. Davon habe ich zunächst 12 Packungen verschrieben bekommen.

              Später soll dann wohl die Dosis auf 5000 IE erhöht werden und noch HMG dazukommen. Das HMG haut preislich richtig rein. Eine Packung Menogon HP für 10 Anwendungen kostet stolze 307,79 ¤. Wieviel man davon braucht, weiss ich allerdings noch nicht. Laut Infos im Web aber wohl 3-4 mal / Woche.

              Ich mache die Therapie übrigens erst seit 5 Wochen, habe also noch nicht so große Erfahrungen. Insegsamt soll es ca. 1 Jahr dauern.

              Grüße
              Michael

              Kommentar



              • RE: Hormone


                Verzeihen Sie mir bitte, wenn ich nicht Preise im Kopf habe. Bitte einfach mal die entsprechenden Dienste bemühen.

                Testosteron bewirkt eine Rückregulation. Die eignene Testosteronproduktion kommt bei externer Zufuhr zum Erliegen. Der Hoden kann wegen des Sinkens des entsprechenden Steuerhormons kleiner werden. Das passiert mit HCG eher nicht, da dies ein Steuerhormon ist. Hier gibt es aber auf den Testosteronspiegel nur dann einen Effekt, wenn der Hoden auch noch in der Lage ist Testosteron zu erzeugen.

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig

                Kommentar


                • RE: An Michael K. RE: Hormone


                  Hallo

                  ..und wie sieht es mit deiner entwicklung aus?, welche probleme hast du?.
                  wie alt bist du?

                  Kommentar


                  • RE: An Michael K. RE: Hormone


                    Hi,

                    also rein körperlich bin ich eigentlich ganz normal entwickelt (1,85 groß, kräftig). Nur die Geschlechtsorgane sind kaum gewachsen. Auch die Gesichtszüge sind noch eher kindlich und meine Stimme ist noch recht hoch (wurde m.M.n. durch die Therapie aber schon ein ganz klein wenig tiefer). Bartwuchs ist noch nicht vorhanden.

                    Ich bin schon 22 Jahre alt. Habe leider aus lauter Schiss vorm Arzt und den Untersuchungen viel zu lange mit der Therapie gewartet. Zum Endokrinologen kam ich zum ersten mal gezwungenermaßen durch die Musterung beim Bund.

                    Der Hauptgrund, die Therapie dann endlich durchzuziehen, war für mich die hohe Stimme, welche in letzter Zeit oftmals zu peinlichen Situationen führte. Evtl. könntest du dieses Argument ja auch bei dir anwenden, falls die Kosten nicht eh übernommen werden.

                    Bin gespannt, was bei deiner Untersuchung herauskommt. Bei mir ist es übrigens ein idiopathischer hypothalamischer hypogonadismus.

                    Grüße
                    Michael

                    Kommentar



                    • RE: An Michael K. RE: Hormone


                      Hallo,

                      Ja, meine gesichtszüge sind auch eher kindlich, ich werde von vielen für 14 geschätzt, und am Telefon für eine Frau gehalten -ist das bei dir auch so?.

                      Du sagst dass deine Geschlechtsorgane kaum gewachsen sind, bei mir sind
                      die hoden auch sehr klein, und die penislänge liegt bei 13-14 cm, entspricht dein penis auch dieser länge, oder ist es bei dir noch weniger?

                      Kommentar


                      • RE: An Michael K. RE: Hormone


                        Hi,

                        alles genau wie bei mir! Telefonate versuche ich soweit es geht zu vermeiden, oder von den Eltern erledigen zu lassen. Regelmäßig gibt es Probleme an der Kasse, wenn ich Alkohol kaufen möchte. Mein peinlichstes Erlebnis war bisher die Frage eines McDonald's Mitarbeiters an der Kasse, "ob ich ein Mann oder eine Frau bin, da man dies an meiner Stimme nicht erkennen könne". Da wäre ich am liebsten im Erdboden versunken.

                        Zum besten Stück: Bei mir sind es derzeit im erigierten Zustand 10 cm. Bin sehr gespannt, ob sich da noch was tut...

                        Übrigens noch eine lästige Nebenwirkung von HCG: Seit der Therapie ist mein Penis fast andauernd versteift. Der Freibadbesuch diesen Sommer fällt damit wohl ins Wasser. *g*

                        Grüße!
                        Michael

                        Kommentar


                        • RE: An Michael K. RE: Hormone


                          Hallo

                          Was meinst du mit ''der penis versteift'' dauernd eine erektion?.
                          Das ist ja wirklich ein großer nachteil, das schmerzt bestimmt auch nach einer weile oder?

                          Sind deine Testosteronwerte von dem von deinem Körper gebildeten Testosteron denn normal?. Bei mir waren die werte normal, aber die Hormone scheinen irgendwie nicht zu wirken.

                          PS: Kann ich deine e-mail adresse bekommen?, so können wir weiter in kontakt bleiben, falls wir uns noch weiter austauschen wollen.

                          Viele Grüße

                          Kommentar


                          • Re: Hormone

                            An Michael K.
                            Hallo Michael,
                            ich hoffe, du bist hier noch Mitglied und ich kann von dir einige Antworten erhalten. Ich bin stark interessiert an deiner HCG Therapie, den Verlauf und ob sie erfolgreich war bzw. welchen Nutzen du davon hattest. Ich frage deshalb, weil ich zwei Söhne habe im Alter von 6 und 7 Jahren. Beide sind einmal im Jahr zum Chek-up beim Kinder-Endokrinologen weil beide langsam wachsen. Beim Großen ist es sogar mehr auffällig. Er hat eine recht hohe und schrille Stimme. Was mich allerdings am meisten verunsichert ist, dass beide Jungs relativ kleine Hoden haben. Mein kleiner Sohn sogar einen recht kleinen Penis. Vergleiche habe ich viele, denn meine Jungs sind sehr sportlich und fast jeden Tag mit anderen Jungs in der Umkleidekabine. Eigentlich möchte ich das nicht dramatisieren, aber jetzt kommt das ABER, mein kleiner Sohn ist jetzt schon sehr sensibilisiert und möchte nicht, dass jemand seinen Penis sieht, sich also immer verdeckt, wenn er sich umzieht. Er möchte nicht, dass jemand seinen kleinen Penis sieht. Ich möchte mich einfach informieren, was heutzutage möglich ist in der Schulmedizin und vorallem rechtzeitig damit anfangen. Diese HCG Therapie ist wohl erfolgreich, wenn man damit vor Eintritt der Pubertät startet, so zwischen 11 und 14 Jahren.
                            Herzlichen Dank für deine Rückmeldung und ich würde mich sehr freuen, von deinen Erfahrungen zu lernen.

                            Kommentar