• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erweiterte Harnroehrenoeffnung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erweiterte Harnroehrenoeffnung

    Da meine Vorhaut in den Kinderjahren und als Heranwachsender relativ lang war, hat sich der Urin im Laufe der Jahre seinen Weg gebahnt und dabei die Harnroehrenoeffnung erweitert.

    Sie ist heute knapp 1 cm lang und meistens geroetet und leicht angeschwolen aber Beschwerden habe ich in dem Sinne keine.

    Ganz selten tritt ein starkes Brennen nach dem Samenerguss auf das ich gleichzeitig an der Harnroehrenoeffung sowie irgendwo an der Peniswurzel(?) spuere.

    Die Frage ist nun ob so etwas korrigiert werden kann und wenn, ob es eine langwierige, schmerzhafte Angelegenheit ist....? Ich meine dadurch dass man urinieren muss, ist ja eine schnelle, einfache Wundheilung bestimmt nicht moeglich.

    Wie sind da die Erfahrungen?





  • RE: Erweiterte Harnroehrenoeffnung


    So wie Sie das beschreiben, haben Sie eine enge und lange Vorhaut... und das was Sie Harnröhrenöffnung nennen ist eigentlich die Öffnung der Vorhaut...?
    In jedem Fall ist so etwas zu korrigieren. Die Heilungsraten sind sehr gut. Der (ja sehr saubere) Urin stört dabei keineswegs.

    Liebe Grüße

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • RE: Erweiterte Harnroehrenoeffnung


      Nein, da habe ich mich wohl nicht genau genug ausgedrueckt. Es handelt sich dabei schon um jene Oeffung die auf der Eichel sitzt.

      Was ist geschildert habe, ist die Tatsache dass frueher der Urin nicht auf direktem Weg von der Harnroehrenoeffung durch die Oeffung der Vorhaut geflossen ist sondern erst gegen die Innenseite der Vorhaut geprallt ist und dann erst aus der Oeffnung der Vorhaut geflossen ist. Mir anderen Worten... die Vorhaut stand dem Urin im Weg.

      Das hat dazu gefuehrt, dass sich die Harnroehrenoeffnung mit der Zeit nach unten erweitert hat, so dass der Urin ohne den Widerstand durch die Vorhautoeffnung fliessen kann. Daher ist die Harnroehrenoeffnung nun kein Loch mehr sondern ein etwas laengerer Schlitz.

      Kommentar


      • RE: Erweiterte Harnroehrenoeffnung


        So wie Sie das Sschildern haben Sie eeine sog. Hypospadie bzw, zumindest eine Neigung dazu. Medizinisch gesehen ist das Harmlos. Schmerzen sollten aber nicht auftreten. Bitte aber im Zweifelsfall eine Untersuchung beim Urologen veranlassen.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar