• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bluterguss am Penis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bluterguss am Penis

    Hallo Herr Dr. Kreutzig,
    ich habe mich am 30.1 letzte woche montag beschneiden lassen. Nach der operation schwoll mein Penis an. Diese schwellung ist nur leicht zurück gegangen und jetzt immer noch vorhanden. Der Penis ist meines erachtens auch ein wenig lila gefärbt. Mein Urluloge sagte mir es wäre ein Bluterguss im Penis. Und seit ca. 3 Tagen bin ich täglich bei ihm, und er drückt kräftig auf die Stelle des Blutergusses, damit ein wenig blut heraus kommt durch die nähte. Dies ist sehr schmerzhaft und ich bin nicht der auffassung, dass es sonderlich viel hilft. Als zusatz ist noch zu nennen, dass die fäden von der operation sich noch nicht gelöst haben. Des weiteren ist mir seit dem Tag aufgefallen, dass ich nachts nicht mehr die schmerzhaften errektionen habe, was jedoch auch an der heilung und dem nicht mehr all zu schmerzenden penis liegen könnte.

    Ist dies die richtige Behandlung bei einem Bluterguss durch meinen arzt?

    Bitte geben sie mir ein paar Tipps, weil ich in betracht ziehe meinen Artz zu wechseln.

    Um eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar.

    Vielen Dank im vorraus

  • RE: Bluterguss am Penis


    Naturgemäß ist es schwer, wenn nicht unmöglich hier einen Rat zu erteilen, ohne den Befund gesehen zu haben.
    Wenn es nicht zu ausgeprägt ist würde ich persönlich nicht daran quetschen, da es für den Patienten unangenehm und der Heilung nicht förderlich ist.
    Nach der Erfahrung kann man bei diesen Nachblutungen aber sagen: selbst wenn es schlimm aussieht wird am Penis mit seiner hohen Heilungstendenz alles wieder...

    Es spricht aber nichts dagegen eine 2. Meinung zum Vorgehen einzuholen. In Ihrem Fall wird eine kurze Untersuchung ausreichend sein um einen Rat zu erteilen.
    Das momentane Ausbleiben der Erektionen würde ich eher als normal einstufen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • RE: Bluterguss am Penis


      Hallo Herr Dr. Kreutzig,

      ich gehe jetzt davon aus , dass es ein Bluterguss am Penis ist. Die zweite Meinung werde ich mir nächste Woche noch bei einem anderen Arzt einholen gehen, damit er sich den Penis noch einmal anschauen kann.

      Wie werden Blutergüsse am Penis normalerweise behandelt, ausser das man seinen Penis richtung Bauchnabel fixieren muss oder Kamillenbäder nimmt??

      Vielen Dank

      Kommentar


      • RE: Bluterguss am Penis


        Vor allem die Zeit heilt. Etwas Ruhe und lokale Kühlung. Auch Heparinsalbe kann zusätzlich nützlich sein.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar