• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unterfunktion und Potenzstörun

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterfunktion und Potenzstörun

    Ich habe Schildrüsen unterfunktion , nehme auch Thyonajod 75.Aber erst seit 22.12.2005.Habe auch sehr stark zugenommen im letzten Jahr. Bin 173 und wiede 90 kg. Bin Herzkrank auch noch dazu.Habe Potenzstörungen und auch kaum noch lust auf SEX.Bin erst 50.Liegt es an der Schilddrüsenpillen oder sind die anderen Pillen auch mit Schuld.
    Diovan 80 mg 1-0-0
    Mono-Mack 20 mg 1-1/2-0
    Torem 10 mg 1-1/2-0
    Spiro-comp 1-0-0
    Bel-Simvastatin 20 mg 0-0-1
    Nebilet 1/2-0-1/2
    Ass100 0-1-0
    Omeprazol 40 mg 0-0-1
    Mydocalm 1-1-1
    Palladon 24 mh alle 12 Stunden


  • RE: Unterfunktion und Potenzstörun


    Sie nehmen eine ganze Reihe von Medikamenten ein, die sehr wohl Einfluß auf die Potenz haben können. Ich empfehle wegen des Alters in jedem Fall auch eine Hormonbestimmung. Ferner eine urologische Beratung und Unterstützung der Potenz mit den modenen Potenzmitteln (Viagra/Cialis/Levitra). Nach Klärung der Ursachen.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • RE: Unterfunktion und Potenzstörun


      Welcher Arzt mach das .Bin bei meiner Haussärztin nur. Aber bei den Herzmittel steht doch schon drin,das man kein Vigra nehmen darf?? Auch das starke zunehmen.Wird das jetzt mit dem Thyronajod 75 besser werden und ich wieder was abnehmen werde??

      Kommentar


      • RE: Unterfunktion und Potenzstörun


        Zuständig sind die Urologen. Es gibt nur wenige Herzmittel, bei denen Potenzmittel nicht genommen werden dürfen. Eigentlich sind Potenzmittel soigar "gut für das Herz".

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig

        Kommentar



        • RE: Unterfunktion und Potenzstörun


          Werden die Mittel von der Kasse bezahlt.Habe sehr kleine Rente nur.Bin sonst Befreit auch schon für 2006

          Kommentar


          • RE: Neue Einstellung


            Wegen meiner ganzen Nebenwirkungen habe ich heute mit meiner Ärztin gesprochen.
            Sie hat jetzt was umgestellt.
            Soll jetzt erstmal
            Mydocalm
            Spiro-comp
            Omepazol weg lassen.

            Nehme jetzt weiter
            Diovan 80 mg 1-0-0
            Thronajod 75 1-0-0
            Mono-Mack 1-1/2-0
            Torem 10 mg 1-1-0 mehr jetzt
            Bel-Simvastin 20 mg 0-0-1
            Palladon 24 mg alle 12 Stunden
            Ich hoffe es werden jetzt nicht soviele schlechte Nebenwirkungen mehr sein??Und Sexuell auch wieder besser wird??Mit der Schilddrüse würde sehr lange dauern,bis eine Besserung zu merken wäre??

            Kommentar


            • RE: Neue Einstellung


              Das von Ihnen eingenommene Mono-Mack ist ein NITRAT, damit dürfen Sie KEINESFALLS ein Potenzmittel einnehmen! Wenn darauf verzichtet werden könnte aber schon!
              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig

              Kommentar



              • RE: Unterfunktion und Potenzstörun


                Nein die sollte ich schon weiter nehmen.Was mache ich jetzt??

                Kommentar


                • RE: Unterfunktion und Potenzstörun


                  Die muss ich leider weiter nehmen.Was mache ich jetzt??

                  Kommentar


                  • RE: Unterfunktion und Potenzstörun


                    Die muss ich aber weiter nehmen.Habe gefragt und jetzt??

                    Kommentar



                    • RE: Neue Einstellung


                      Ich muss es aber weiter nehmen.Was soll ich machen??

                      Kommentar


                      • RE: Neue Einstellung


                        Ich muss es aber weiter nehmen.Was soll ich machen??

                        Kommentar


                        • RE: Neue Einstellung


                          Zu den alternativen Möglichkeiten sollten Sie eine Beratung durch einen Urologen suchen. Es gibt noch die Möglichkeit der Anwendung von Medikamenten, die direkt in den Schwellkörper gespritzt werden. Auch eine Vacuumpumpe ist eine Möglichkeit.

                          Für Medikamente sieht es generell schlecht aus mit der Übern ahme durch die Kassen!

                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig

                          Kommentar


                          • RE: Unterfunktion und Potenzstörun


                            Hallo Ich würde Dir raten Dir das Buch zu kaufen Jörg Blech und dass liest Du mal dann weisst Du dass die Tabletten für den Colesterin total überflüssig sind sie machen müde schlapp und impotent Colesterin kann man mit der Ernährung im Gleichgewicht halten statt Butter nimmst Du einfach Rapsoel (Lies einfach den Beipackzettel) deiner Colesterintabletten

                            Kommentar


                            • RE: Unterfunktion und Potenzstörun


                              Danke Sie haben mir sehr geholfen.Habe jetzt erstmal Die Magen und Die Spiro-Comp weg gelassen.Es macht sich schon bemerkbar.Wollte die Mono Mack auch weglassen.Aber das würde nicht gehn

                              Kommentar