• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Varikozele

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Varikozele

    lieber herr dr.,

    ich bin mit meiner weisheit am ende, erkundige mich seit tagen im internet über o.a. betreff und trete dennoch auf der stelle. mein freund leidet und varikozele und ich weiss, dass er vor einem operativen eingriff immens viel angst hat. lt. auskunft des arztes ist er dennoch 10% zeugungsfähig und nun hat mein freund die willkommene ausrede, es könne ja auch auf natürlichen weg klappen unsren kinderwunsch zu erfüllen. im vordergrund steht, dass ich bedenken habe, ob er überhaupt zeugungsfähig bleibt, wenn er diese varikozele nicht behandeln lässt. ist es nicht so, dass sich der hoden verkleinert und sich die anzahl der spermien noch mehr minimieren? ich will ihn keinesfalls unter druck setzen, doch habe ich angst davor, dass genau dieses eintreten könnte. bin für jeden beitrag dankbar.

    gruss, das traurige mädchen


  • RE: Varikozele


    Eigentlich ist es einfach: wenn jetzt schon eine Zeugungsfähigkeit von nur 10% besteht, ist die Notwendigkeit der OP DRINGEND um wenigstens zumindest den Rest der verbliebenen Zeugungsfähigkeit zu retten. Eventuel besteht auch Aussicht auf Besserung durch die OP.
    Wird nicht operiert, ist die Chance einer weiteren Verschlechterung sehr groß.

    Wie kann man dem Guten nun die Angst nehmen? Anghst vor einer OP ist ja verständlich. Es handelt sich hier in geübter hand aber um einen sehr risikoarmen Routineeingriff. Für Schmerzfreiheit kann die moderne Medizin ja nun wirklich sorgen. Auch minimal invasive Methoden stehen hier zur Verfügung.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar