• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Penisbruch

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Penisbruch

    Hallo!

    Vorab: Einen Penisbruch habe ich - hoffentlich - nicht.
    Aber: Es hat schon einige Male sehr laut \"GEKNACKT\"!

    Und das ist mein Problem bzw bereitet mir sehr große Angst.
    Beim (normalen) Geschlechtserkehr machte es plötzlich furchtbar laut \"Knack\". Und es hat im Penis und im Ansatz/Körperübergang gezogen.
    Ich habe mal etwas über einen Penisbruch gelesen...aber das ist schon ewig her. Mir ist nur in Erinnernung geblieben, dass ER blau anlaufen soll und Schmerzen bereitet.
    Dies ist bei mir nicht der Fall...nicht wirklich...oder noch nicht...

    Was soll ich tun? Ist bereits etwas \"angebrochen\"? Wie sollte ich mich verhalten?
    Ich habe sehr große Angst, um nicht zu sagen Panik.
    Ich traue mich auch nicht zu unserem Dorfarzt zu gehen.
    Da augenscheinlich alles \"normal\" aus schaut, habe ich meiner Partnerin gesagt, es sei alles in Ordnung. Ich fühle mich aber überhaupt nicht in Ordnung.

    Ich bitte um ernste Ratschläge und Hinweise/Erklärungen.
    Bitte keine Scherze. Ich weiß nicht weiter. Das ist ein sehr dummes Gefühl, wenn man nicht weiß, ob bei einem alles in Ordnung ist oder sich nur etwas einredet...aber ich habe es doch gespürt. Und wir haben es sehr \"verständlich\" gehört. Und es war nicht schön.

  • RE: Penisbruch


    Hallo, es kann schon sein, daß der Schwellkörper mal "angeknackst" ist. Bitte aber keine Panik. Einfach nur einige Wochen etwas vorsichtig beim Verkehr (nicht so wild halt). Der Schwellkörper heilt in dieser Zeit wieder, ohne daß Folgen bleiben.
    Ihr "Dorfarzt" wäre hier sowieso sehr wahrscheinlich überfordert. Auch bei den Urologen ist ein ganz hochwertiges Ultraschallgerät nötig, um Veränderungen im Bereich des Schwellkörpers zu erkennen (die Mehrzahl der Urologen verfügt aber über ein solches Gerät).

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • RE: Penisbruch


      eine penisbiegung? deutet sie auf einen bruch in der vergangenheit , oder kommt es zur "biegung" durch einen anderen vorfall?
      muss sie behandelt werden? wird es in der zukunft auswirkungen haben?
      was ist zu tun? wie weit kann solch eine "biegung" gehen (wieviel grad)

      Kommentar