• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Errektionsstörung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Errektionsstörung


    Guten Tag ! Haben seit ca 3 Wochen ein Problem . Mein Lebensgefährte leidet unter leichten Erektionsstörungen nach dem der Penis in der Hose abgeknikt wurde , als er eine leichte Erektion hatte . Nachdem das Passiert war hatten wir uns noch keine Gedanken gemacht , nur als beim nächsten versuch Sex mit einander zu haben der Penis nicht steif wurde haben wir dann einen Urologen aufgesucht . Der Untersuchte alles machte auch Ultraschall und konnte nichts feststellen. Als begleit Erscheinung verspürt mein Lebensgefährte immer Harndrang obwohl er gerade die Toilette besucht hatte . Es ist im Laufe der drei Wochen schon eine Besserung eingetreten , Die Erektion ist ein wenig zurück , nur das wenn der Penis eregt ist , läßt die Erektion trotz Stimmulierung zwischen Zeitlich nach . Er wird nicht richtig Hart. Geschlechtsverkehr ist zwar möglich , aber auch nach dem Akt bauet er sehr schnell ab und ist sofort wieder schlaff , was vor dem einklemmen nie vor gekommen ist . Ich habe von einer Krankheit gelesen die Penisverkrümmung( erworbene ) ( IPP) heist . Könnte es so etwas sein ? Allerdings haben wir momentan auch sehr viel Streß ( Scheidungen , Arbeit , Kinder ) könnte es sein das das auch etwas damit zu tun hat ?


  • RE: Errektionsstörung


    Hallo und guten Tag,
    der Zusammenhang der Erektionsstörung mit dem Einklemmen des Penis in der Hose ist eher unwahrscheinlich. Eine IPP (INDURATIO PENIS PLASTICA) ist etwas ganz anderes... da hat diese Sache wohl nichts damit zu tun. Der Stress ist als Ursache der Erektionsstörung da schon viel wahrscheinlicher. Sie können eine solche Phase nach Rücksprache mit Ihrem Urologen auch mit den moderenen Potenzmitteln (Viagra/Cialis/Levitra) überbrücken. Arbeit an der Stressbeseitigung ist aber dann doch sinnvoll.
    Sie schgreiben nichts über das Alter Ihres Partners... die Erektionsqualität wird mit dem Alter naturgemäß nicht besser.... auch da können die modernen Potenzmittel aber hervorragende Abhilfe leisten und auch auf Dauer sogar Reparatureffekte leisten.
    Liebe Grüße
    Ihr

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar