• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen Leiste/linker Hoden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen Leiste/linker Hoden

    Hallo!

    Folgende Probleme seit ca. Herbst 2003 mit immer leicht steigenden Schmerzen.

    Die Lymphknoten im Leistenbereich sind alle leicht angeschwollen, vor allem einer über dem linken Hoden ist stark angeschwollen und schmerzt oft, wenn man versehentlich dagegen kommt, ist es auch nicht gerade angenehm. Dazu habe ich ab und zu auch Schmerzen zwischen dem linken Bein und dem linken Hoden, der sich bis in den linken Hoden durchzieht. Es scheint so, als ziehe der linke Hoden sich dann Richtung Oberkörper. Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass mein Penis seitdem leicht nach rechts biegt im steifen Zustand. Bei harten Erektionen schmerzt es auch an der Stelle auf der linken Seite, wo der Penis sich nach rechts biegt. Zudem würde mich das auch stören, auch wenn es nur optisch ein Problem ist.

    Kann es einen Zusammenhang zwischen der Krümmung und der Lymphknoten geben?

    Was könnte dahinter stecken?

    Ich war schon mal bei nem Urologen, wegen der Lymphknoten, der Arzt hat nen Bluttest gemacht, der nichts ergab. Ist es ratsam nochmal einen Arzt zu gehen?





  • RE: Schmerzen Leiste/linker Hoden


    hallo,
    ich denke es ist unumgänglich das DU zum Arzt gehst, denn hinter den angeschwollenen Lymphknoten muß eine Ursache stecken.
    Lymphknoten haben die Aufgabe , Bakterien zu filtern, und wenn man zb. eine Infektion durchmacht, oder Bakterien oder dergleichen in der Region sind, schwellen die " Knoten" an und machen sich durch die von Dir genannten Schmerzen bemerkbar.
    Also, Du hast diese Probleme ja schon seit langen, deshalb ist eine Untersuchung echt von nöten!!
    Und schiebe es nicht mehr vor Dir her!! Hole Dir möglchst schnell einen Termin und lasse es von einem Urologen abklären, desdo leichter ist dann die Behandlung!!
    Im übrigen ist es durchaus normal das der Penis sich mal nach links oder rechts " Biegt"... Es gibt " links" und " rechtsträger", klingt komisch, ist es aber nicht..
    Also, laß´die Sache bitte abklären, Deine Gesundheit sollte Dir das doch wert sein, oder ??
    LG, Nesty

    Kommentar


    • RE: Schmerzen Leiste/linker Hoden


      Die Biegung habe ich ja noch nicht so lange, außerdem schmerzt es auch. Mich würde interessieren, ob es da einen Zusammenhang zu den angeschwollenen Lymphknoten geben kann.

      Kommentar


      • RE: Schmerzen Leiste/linker Hoden


        Hallo,
        wenn sich eine Entzündung in der Region befindet , dann wäre es durchaus Normal , das sich der jeweilige Lymphknoten schmerzhaft bemerkbar macht.
        Also ich würde einen Besuch bei einem guten Urologen Deines Vertrauens nicht mehr lange hinauszögern.
        Wenn akute Beschwerden vorhanden sind ( gerade auch in dem Bereich..) ist es immer besser wenn sich ein Arzt die " Sache" vor ort mal anschaut..
        Es ist einfach nicht möglich eine Ferndiagnose zu stellen, gerade wenn unsrere" Doc´s" hier im Forum keine möglichkeit haben sich das Problem anzuschauen..
        Du kommst also um einen Arztbesuch wohl nicht rum...
        Also, Termin machen und hin..
        Bevor es noch schlimmer wird mit Deinen Beschwerden....
        LG, gute Besserung, Nesty

        Kommentar