• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hormonbehandlung Hodenhochst.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hormonbehandlung Hodenhochst.

    Hallo!

    Hatte vor über 30 Jahren eine Hormonbehandlung wegen Hodenhochstand. Das müsste so zw. 1973 und 1975. Ich war damals zw. 5 und 7 Jahre. Die Hormonbehandlung wurde 2 mal durchgeführt. Eine Behandlung bestand aus 6 Spritzen( natürlich bekamm ich nicht alle 6 Spritzen an einem Tag, sondern 1 Spritze in der Woche). Dazu musste ich noch irgendwelche Tabletten nehmen die angeblich wichtig waren. Ich bakamm also insgesammt 12 Spritzen. Meine Frage hierzu ist.

    Kann mir irgendjemand sagen um welches Hormon es sich hier gehandelt haben könnte und eventl. um welche Tabletten. Leider können meine Unterlagen nicht mehr aufgetrieben werden so das niemand (auch meine Eltern) mehr etwas weis. Ich würde das gerne wissen, da ich wissen möchte ob diese Hormone die vor über 30 Jahren gegeben wurden, irgendwelche Spätfolgen oder Nebenwirkungen haben. Wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen kann.
    Ich habe an mir bisher nur feststellen können, dass ich einen verstärkten Haarwuchs insbesondere an den Armen und an der Brust habe.
    Jetzt haben sie aber noch festgestellt, dass ich vergrößerte Nieren habe und ich auch Blut im Urin habe, (Schmerzfrei). Möchte nur wissen ob die Hormgabe damit zusammen hängen kann.

    Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann. Bitte auch daran denken, dass es über 30 Jahre her ist wo ich die Hormone bekommen habe.

    Ach ja: Spritzen haben gut geholfen, habe 3 Kinder :-)

    Vielen Dank Robby2811


  • RE: Hormonbehandlung Hodenhochst.


    Hallo und guten Tag,
    Das Hormon war HCG... Schäden nicht zu erwarten. Alle anderen Symptome bitte klären lassen!

    Beste Grüsse

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar