• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

erektionsstörung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • erektionsstörung

    Hallo!

    Ich habe gerade Ihre tolle Seite entdeckt - ein Lob, dass es das gibt! - und hätte gern Ihre Meinung zu folgender Frage.

    Mein Freund hat beim Sex immer wieder mal Erektionsprobleme - also dass sein Penis zwischenzeitlich wieder erschlafft . Das seit wir seit mehreren Monaten zusammensind - zuvor hatte er über drei Jahre keine Beziehung und Geschlechtsverkehr.

    Letzthin sagte er mir, dass er vor ca. drei Jahren eine Krampfader-Operation hatte (die Krampfader führte direkt bis zum Hodensack bzw. durch einen Hodensack durch) und fragte sich, ob das mit seinem Erektionsproblem zusammenhängen könnte. Für mich klingt es logisch und ich habe ihm sowieso geraten einen Facharzt aufzusuchen und möchte Sie dazu um Ihrer Meinung und möglichen Rat fragen!

    Ich danke Ihnen herzlichst im Voraus und wünsche Ihnen alles Gute!




  • RE: erektionsstörung


    Hallo und guten Tag,
    3 Jahre keinen Sex... das heisst auch 3 Jahre kein Training.... soweit mal mein ester Eindruck. Die Krampfader-Operation hat normalerweise mit derErektion nichts zu tun. Eine ärztliche Klärung ist sicher sinnvoll. Es lohnt sich aber auch zur Überbrückung der Probleme Potenzmittel einzusetzen. Medizinisch spricht nichts dagegen Viagra, Cialis oder Levitra zu verwenden, bis sich die Sacher erholt... oder die Ursache geklärt ist. Besprechen Sie das am besten mit dem Urologen ihres Vertrauens.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar