• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Harte Erektion erzeugen!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harte Erektion erzeugen!

    Nachdem ich die Fülle von Beiträgen zu Erektionsproblemen und die Antworten dazu gelesen habe, werde ich hier einige Tipps geben.

    1) Wieso Tipps von mir:
    Ich bin selbst massiv von Impotenz betroffen - als Resultat eines Unfalles beim Schulsport. Jetzt bin ich 66 Jahre alt. Nachdem ich als junger Mann
    auf den Trick gekommen war, den Penis dicht am Körper mit einem
    Wäschegummi abzubinden, bekam ich wieder zuverlässig eine harte Erektion.

    Vor Jahren hatte ich meinen Hausarzt aufgesucht, um mir Viagra
    verschreiben zu lassen. Ich habe zwar eine Rechnung über 300 DM erhalten,
    aber kein Viagra. Stattdessen leider das neue Uprima, vom Arzt angepriesen
    als das Nonplusultra, viel besser als Viagra ... ! Selbst doppelte Höchstdosis
    wirkte nur geringfügig und ohnehin nur für 2 Stunden. Aber vor allem wurde
    mir speiübel. Trotzdem erhielt ich kein Viagra. - Weshalb wohl nicht ... !?
    Natürlich sieht mich (auch) dieser Arzt nicht wieder. - Uprima ist übrigens
    längst wieder vom Markt verschwunden!

    2) Abhilfe bei Potenzproblemen:
    Erst seit 2004 habe ich wichtige Alternative Methoden zum Beheben
    von Potenzstörungen systematisch untersucht, hier nur ganz kurz
    einige Anmerkungen und Lösungsvorschläge.

    2.1) Gummizug:
    Unübertroffen preisgünstig, diskret in der Beschaffung, problemlos in der
    Handhabung und im Normalfall völlig ausreichend ist meine
    "Gummizug-Methode". Beschreibung gern per E-Mail !

    2.2) Cockring / Penisring:
    Wirkt ähnlich wie der Gummizug, die Auswahl des Gerätes und seine
    Anwendung sind aber nicht unproblematisch! - Details gern per Mail!

    2.3) Viagra & Co:
    Viagra - Cialis - Levitra
    Das ist natürlich der Königsweg für scharfen Sex - und nicht nur bei
    Potenzschwäche!!! - Da kann auch der junge potente Mann Leistung zeigen!

    Bitte beachten:
    - Auf nüchternen Magen einnehmen - und danach mindestens 30 Minuten
    . nichts Essen!!!
    - Fett (essen) vermindert die Wirkung dramatisch!!! :-(
    - Einnehmen mit Getränk - aber NICHT Grapefruit/Saft, es vermindert
    . die Wirkung!
    - 1 Dosis pro Tag, dann erst am nächsten Tag wieder!
    - Dosis: 1/2 Tablette
    . Viagra: 50mg (max = 100mg)
    . Cialis : 10mg (max = 20mg)
    . Levitra: 10mg (max = 20mg)
    - Maximale Dosis kaufen, weil es viel billiger ist!
    - Tablettenteiler aus der Apotheke für ca. 3 Euro.


    Viagra:
    Nach 30+ Minuten wirkt es ca. 5, dann abnehmend bis 7 Stunden lang.
    Erzeugt die härteste Erektion (Marke "Steinhart" ;-)

    Häufige nebenwirkung für gut 2 Stunden:
    Druck im Schädel, man sieht alles etwas bläulich/rosa, die Schleimhäute
    und z.B. die Wangen sind sehr gut durchblutet (Bäckchen wie auf der
    bekannten Zwiebacktüte von Bahlsen ;-).

    Nachteil:
    Wenn die Freundin überraschend erst schnell noch liebe Freunde besuchen
    will, dann hat man Pech gehabt! Nächste Dosis erst am nächsten Tag!!!


    Cialis:
    Ist heute das Mittel der Wahl !!!
    Wirkung ab 45-60+ Minuten für 24 Stunden (!), dann abnehmend bis
    36 Stunden !!!
    Nebenwirkungen seltener als bei Viagra.
    Nicht ganz so brutal-harte Erektion wie Viagra, eher "normal" hart.


    Levitra:
    Ist nur noch Reserve, wenn weder Viagra noch Cialis wirken!
    Wirkungsdauer wie Viagra, Erektionshärte wie Cialis.


    3) Zum Schluss.
    Das waren nur einige Punkte, es gibt sehr viel mehr zu sagen!
    Die hohen Kosten für die Potenz-Pillen lassen sich dramatisch reduzieren!
    Aber Informationen dazu in diesem Forum bestimmt nur per Mail! ;-)
    Meine E-Mail-Adresse: unlox@gmx.de

    Ciao, Andisan

  • RE: Harte Erektion erzeugen!


    Hallo und erst einmal vielen herzlichen Dank für die sehr ausführlichen und guten Informationen.
    Erlauben Sie mir bitte einige Bemerkungen:
    Ihr Doc hat sich nicht eben glücklich verhalten und strotzt auch nicht gerade vor Erkenntnis........
    Die Urologen habe Uprima und Ixense schon früh sehr kritisch gesehen.. die Übelkeit ist sehr häufig. Gegen die PDE5-Hemmer (Viagra Cialis Levitra) haben die Apomorphine nicht den Hauch einer Chance... das ist wie Ente gegen McLaren....

    Penisringe gehen schon... bitte aber stets aus Gummi oder Silikon....!

    Zu der Beschreibung der aktuellen Medikamente:
    Bei Cialis und Levitra brauch man mit dem Essen nicht aufpassen. Wird fast genauso schnell aufgenommen. Bei Viagra kann es aber zu der genannten Wirkverzögerung kommen. Gapefruitsaft verstärkt die Wirkung der PDE5-Hemmer!
    Die lange Halbwertzeit von Cialis ist nicht für jeden ein Vorteil Die Wirkung ist bei Levitra im Schnitt am schnellsten. Ich breche ein wenig auch deshalb einen Stab dafür wiel es von Bayer ist.... eben aus Deutschland. Hier produziert!
    Die Kosten sind eine Sache für sich... ich rate aber zumindest von dubiosen Internet-Quellen ab, weil die Gefahr letztlich für die Hälfte Nichts zu bekommen zu groß ist.
    Noch mal Danke für den Beitrag
    herzlichst
    Ihr

    Dr. T. Kreutzig

    Kommentar


    • Re: Harte Erektion erzeugen!


      hallo
      ich würde ebenso gern mehr üb die gummizug methode erfahren ! bitte um schnelle antwort

      Kommentar


      • Re: Harte Erektion erzeugen!

        Das ist hier die falsche Adresse. Das sollten Sie mit einem Urologen vor Ort besprechen.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Harte Erektion erzeugen!

          Hallo allerseits.

          Ich habe die Liste der Threaderstellers über Google gefunden. Danke für die tollen Infos!

          Ich selbts bin zwar um einiges jünger - gerade 30 - aber habe mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. Ironischerweise ebenfalls unfallbedingt.

          Die Tipps kann ich alle nachvollziehen, möchte die Liste aber gerne noch erweitern bzw modifizieren.

          Persönlich vertrage ich keinen der gängigen PDE5-Hemmer. Zumindest nicht in einem Maße, das nebenwirkungstechnisch erträglich ist. Was bei mir stattdessen funktioniert sind NO-Booster. In Kombination mit einem Penisring direkt um die Penis-Basis kann ich so eine normale Erektion erleben.

          Ich nutze Citrullin, Arginin sowie Rote Beete Saft - meist in Kombination, wobei das Citrullin und der Saft wohl am stärksten wirken. Auf diese natürlichen Stoffe bin ich ebenfalls über Google gestoßen (vor ca einem halben Jahr) und nutze diese seitdem.

          Viele Grüße und Erfolg euch allen!

          Kommentar


          • Re: Harte Erektion erzeugen!

            Das scheint mir mehr Werbung als Information zu sein........

            Kommentar


            • Re: Harte Erektion erzeugen!

              Hallo,

              Werbung, ja, in gewisser Weise ist es das sicherlich. Ich bin von den Möglichkeiten, die mir der NO-Stoffwechsel eröffnet hat, auch ehrlich gesagt so begeistert, dass ich gerne etwas Werbung für diese Alternative mache.

              Es gibt zwar zahlreiche Supplemente auf dem Markt, die eben diese Wirkstoffe enthalten, aber mit denen hatte ich nie Erfolg. Kein Wunder, wenn man bedenkt wie lächerlich niedrig diese dosiert sind.

              Ich konnte dem ganzen dann letztlich doch noch ein wenig Vertrauen schenken, weil ich durch Recherchen zum Thema Blutdruck senken darauf gestoßen bin. Finde es krass was für einen immensen Einfluss das Stickstoffmonoxid auf unser Wohlbefinden hat - und niemand spricht davon...

              Ich finde das Thema ist es Wert erwähnt zu werden.

              Kommentar



              • Re: Harte Erektion erzeugen!

                Ein lange bekannter Effekt. Urologen mit Ahnung reden auch schon lange davon ... und die chronische Therapie mit PDE-5-Hemmern macht genau das!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Harte Erektion erzeugen!

                  Hallo ,

                  auch ich hatte bereits ab und zu Probleme die Erektion zu halten , besonders vor meiner TURP OP , da ich vorher
                  oft mit chron. Prostatitis zu kämpfen hatte.
                  Die Methode mit dem Penisring am Penisschaft/Basis vor dem Hodensack ist absolut genial und ohne Chemie zum schlucken.
                  Kann das nur bestätigen. der Cockring hinter dem Hodensack ist für mich nicht die gute Lösung gewesen.
                  Dr. Kreutzig hat auch darauf aufmerksam gemacht - unbedingt Penisring aus Gummi oder Silikon - kein Stahl wegen der Dehnmöglichkeit!!
                  Ausserdem ist bei mir die Morgenerrektion oft sehr hilfreich - ohne Ring -später benutze ich öfters den Ring !

                  Übrigens Herrn Dr. Kreutzig - L. mal herzlichen Dank für Ihre Ratschläge .
                  Bin erst seit kurzem in diesem Forum und finde ihn absolut top und sehr hilfreich sehr kompetent .
                  Habe in einem anderem Forum ganz andere Erfahrungen gemacht.
                  Vielen herzlichen Dank Dr. Kreutzig-L.

                  Kommentar


                  • Re: Harte Erektion erzeugen!

                    Ringe kann man schon supportiv einsetzen. Jedoch bitte nur aus einem Material, das sich sicher wieder entfernen lässt.
                    Ich persönlich finde PDE-5-Hemmer (Viagra (Sildenafil)/Cialis/Levitra/Spedra) besser und sinnvoller.

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Harte Erektion erzeugen!

                      Ich möchte mich als neues Mitglied gerne zu Wort melden.
                      Zuerst einmal ein großes Lob an sie, Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld, ich lese ihre Tipps immer sehr gerne!!

                      Zum Thema Penisring....abgesehen vom Optischen ...empfand ich den einzigen Versuch, so einen Ring zu tragen, eher als einen Schuss in den Ofen. Nach dem Anpassen durch meine damalige Partnerin folgte unmittelbar darauf der "Durchhänger"....deshalb wanderte das gute (Gummi)-Stück auch sofort in den Müll..

                      Ich versuchte mein Glück dann mit einer Penispumpe, aber das hat mir auch nicht gefallen, weil die Anwendung immer etwas aufwendig, und außerdem unangenehm bis schmerzhaft war.

                      Und so stimme ich mit ihnen überein, dass die PDE-5-Hemmer die angenehmeren Alternativen sind, jedoch vermisse ich in ihrer Aufzählung das Mittel greenbeam, welches ich jetzt schon rund 2 Jahre konsumiere, nachdem ich die gängigen ausprobiert habe und schwer mit den Nebenwirkungen kämpfen musste. Diese fallen bei dem Mittel meiner Wahl fast komplett weg.
                      (Ausser der etws "verstopften" Nase)



                      Kommentar


                      • Re: Harte Erektion erzeugen!

                        Ohje, ich las erst jetzt, dass die Frage uralt ist.....

                        Kommentar


                        • Re: Harte Erektion erzeugen!

                          Das angesprochene Mittel ist kein offiziellen Arzneimittel und auch nicht legal, da es tatsächlich im Wesentlichen Sildenafil enthält. Daher wird es sicherlich von mir auch niemals erwähnt werden.

                          Lieben Gruß

                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                          Kommentar


                          • Re: Harte Erektion erzeugen!

                            Nun ja, ich bin ja schließlich kein Arzt, dann darf ich es ruhig erwähnen und weiterempfehlen. Ich habe die Inhaltsstoffe mal kopiert, falls es jemanden interessiert:

                            Tongkat Ali/Eurycoma Longifolia - LongJack/Alis Stock 50:1 (erhöht den Testosteronspiegel)

                            Yohimbe/Pausinystalia - Yohimbin (Aphrodisiakum)

                            Muira Puama/Ptychopetalum olacoides - Potenzholz (Aphrodisiakum)

                            Damiana/Turnera Diffusa - Safranmalve (Aphrodisiakum)

                            L-Arginin (Aminosäure), Ginger Root (Luststeigernd/Durchblutungsfördernd), Tribulus Terrestris (Libidosteigernd), Bioperine , Piper Longum ("Lustmacher"), Eleutherowurzel (Aphrodisiakum), sildenafil (Viagra Wirkstoff-50mg) und.......die Elfenblume (natürlicher Viagraersatz).

                            Ich denke, der WESENTLICHE TEIL ist nicht Silde.
                            Aber da läßt sich streiten, wie gesagt, ich bin kein Arzt, hauptsache mir hilfts, und ich fühle mich gut!!


                            Kommentar


                            • Re: Harte Erektion erzeugen!

                              Hallo reifermann,
                              ich schließe mich dir an, ich benutze schon lange nichts anderes mehr.
                              Grade wenn die gewünschte Erektion nicht das Maximum an Steifheit erreicht, gibt es nichts besseres!!!
                              Ein Freund hat mir mit der Ankündigung:"Ich habe da was gefunden, was sehr viel Spaß macht" eine Pille überreicht. Ich habe keine Potenzprobleme, es gibt aber Momente in denen man öfter/länger gefordert wird als "normal" um in diesen Momenten den Erwartungen gerecht zu werden, habe ich sie ausprobiert.Ich muss sagen, dass es unvergleichbar ist: mein "Kleiner" ist zwar normalerweise schon schön hart, aber diese Tabletten machen ihn irgendwie noch praller und größer. Einmal hatte ich schon fast das Gefühl, wenn er jetzt noch härter wird ... Die Lust ist enorm und ich kann nicht nur ohne Pause mehrmals (3-5 mal) hintereinander, sondern auch nach kurzen Erholungsphasen immer wieder. Und, mit Dauerlatte rennt Man/n nicht rum; das Blut fließt nach vollzogenem Höhepunkt aus dem Glied wieder ab, so daß der Schwellkörper sich wieder in den Normalzustand begibt. Allerdings aufgepaßt: Durch neue Animation oder Stimulation seitens des Partners steht er ruckzuck wieder!!

                              Kommentar


                              • Re: Harte Erektion erzeugen!

                                Alternativ dazu würde ich die sogenannte "Zauberpille" empfehlen, habe sehr gute Erfahrungen gemacht!

                                Kommentar


                                • Re: Harte Erektion erzeugen!

                                  Zudem Eron Plus absolut wirkungslos ist, habs selbst ausprobiert, war rausgeschmissenes Geld!!!

                                  Kommentar


                                  • Re: Harte Erektion erzeugen!

                                    dem kann ich zustimmen

                                    Kommentar


                                    • Re: Harte Erektion erzeugen!

                                      Erozon Max, alles klar. Ich habe dazu eben einen Artikel gelesen und eins ist ganz klar: Das Zeug bringt absolut gar nichts. Was man so erfährt, wenn man etwas eingehender studiert und recherchiert, lässt einem übel werden.

                                      Kommentar


                                      • Re: Harte Erektion erzeugen!

                                        Tja einfach Finger weg von so obskurem Zeug!

                                        Lieben Gruß

                                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                        Kommentar


                                        • Re: Harte Erektion erzeugen!

                                          Wer kann denn beurteilen was obskur ist, und was seriös??
                                          Ich denke mal nur die Anwender die zufrieden oder unzufrieden sind!
                                          Sicher wirken diese Mittel bei jedem anders, ich bin es jedenfalls mit Rot19, und da lasse ich mir auch von niemandem reinreden.
                                          Wirkt schnell. zuverlässig und auch lange, bis zu 20 Min.
                                          Da ist es mir ganz egal, wie andere über frei verkäufliche Potenzmittel denken!!!

                                          Kommentar


                                          • Re: Harte Erektion erzeugen!

                                            Können Sie machen wie Sie wollen....!!! Ihre Entscheidung und im Zweifel auch Ihr Problem.

                                            Obskur ist, was keine seriösen Vertriebswege und keine korrekte Zulassung als Medikament hat.... so einfach ist das! Unberechenbare Inhaltsstoffe! Kein Schutz für den Verbraucher!!

                                            Lieben Gruß

                                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                            Kommentar


                                            • Re: Harte Erektion erzeugen!

                                              Was ist mit den sogenannten Nahrungsergänzungsmitteln???
                                              @ saerdna: sollte bestimmt 20 Std. heißen??

                                              Kommentar


                                              • Re: Harte Erektion erzeugen!

                                                Helfen nur sehr bedingt......

                                                Lieben Gruß

                                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                                Kommentar


                                                • Re: Harte Erektion erzeugen!

                                                  Nun ja, ich bin ja schließlich kein Arzt, dann darf ich es ruhig erwähnen und weiterempfehlen. Ich habe die Inhaltsstoffe mal kopiert, falls es jemanden interessiert:

                                                  L-Arginin (Aminosäure), Ginger Root (Luststeigernd/Durchblutungsfördernd), Tribulus Terrestris (Libidosteigernd), Bioperine , Piper Longum ("Lustmacher"), Eleutherowurzel (Aphrodisiakum), sildenafil (tadalafil 5mg rezeptfrei in Deutschland kaufen Wirkstoff-50mg) und.......die Elfenblume (natürlicher Viagraersatz).

                                                  Ich denke, der WESENTLICHE TEIL ist nicht Silde.
                                                  Aber da läßt sich streiten, wie gesagt, ich bin kein Arzt, hauptsache mir hilfts, und ich fühle mich gut!!
                                                  Ich stimme absolut zu, aber Sie müssen auch berücksichtigen, dass es Ausnahmen in Form einer sitzenden Lebensweise gibt. In diesem Fall unterscheiden sich die Ergebnisse der Auswirkungen dieser Elemente.

                                                  Kommentar