• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ejakulatanalyse

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ejakulatanalyse

    Sehr geehrter Herr Kreutzig-Langenfeld,

    Ich habe einen Ejakulatanalyse machen lassen. So wie ich den Urologen verstanden habe (in meiner Erinnerung), sagte er mir alle Werte seien in Ordnung, außer einer. Ich meine der MAR-Wert sein zu niedrig.

    Habe mir den Ausdruck nochmal zuhause angeschaut und so wie ich das lese, ist dieser Wert auch in Ordnung. Jetzt bin ich etwas verunsichert. Ich würde Sie bitten, mir dazu noch etwas zu sagen. Die Werte sehen wie folgt aus..

    Volumen: 1,7 ml
    Spermatozoenzahl: 126,4
    Spermatozoenkonzentration: 74, 38
    Gesamtmotilität: 49,5
    Progessive Motelität: 41,5
    Vitalität (Eosin Test): 60,5
    Spermatozotenmorphologie: 2,5 (ich denke dieser Wert müsste zu niedrig sein)
    ph: 9
    MAR: <10%
    Cytur Test: Pos. Ca. 75

    Ist das aus Ihrer Sicht alles im Normalbereich und wenn nein, stellt dies ein größeres Fertilitätshindernins dar?

    Vielen Dank!


  • Re: Ejakulatanalyse

    Bitte nicht zu viel interpretieren.....

    Das Spermiogramm ist normal.

    Zum MAR Test (der recht wenig aussagt):
    MAR-Test

    "Der MAR-Test (Mixed-Antiglobulin-Reaction-Test) wird zur Untersuchung von Fruchtbarkeitsstörungen beim Mann eingesetzt. Er kann bestimmte Antikörper in der Samenflüssigkeit (Ejakulat) nachweisen, die bewirken, dass einige der Spermien verklumpen. Der MAR-Test überprüft, wie viele Spermien auf die Antikörper des Ejakulats reagieren. Sind es über 50 Prozent, ist die Befruchtungsfähigkeit meist deutlich herabgesetzt."


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Ejakulatanalyse

      Vielen Dank für die Schnelle Rückmeldung... Sehen Sie die Spermatozotenmorphologie von 2,5 auch als unproblematisch an? Sollte der Wert nicht dann mind. über 4 liegen?

      Kommentar


      • Re: Ejakulatanalyse

        Werte sind Werte.....
        Sie brauchen EIN Spermium zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar