• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Naht durch Schwellung nach Beschneidung kaum sichtbar

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Naht durch Schwellung nach Beschneidung kaum sichtbar

    Hallo erstmal, ich bin 18 Jahre alt und wurde am Mittwoch, den 17. Juni 2020, unter Vollnarkose aufgrund einer absoluten Phimose unter der Gürtellinie radikal beschnitten, nach ungeglückter Salbenbehandlung. Nach anfänglichen Nachblutungen die einen Tag nach dem Eingriff leicht stattfanden, ging die Heilung, auch nächtlich, nahezu schmerzlos vonstatten. Seitens des Arztes gab es in den Nachuntersuchungen auch nur Lob angesichts des Heilungsverlaufes. Nun ist die OP schon etwa neun Tage her, die Schwellung größtenteils abgetreten. Am kommenden Dienstag wird das Ganze erneut vom Doktor inspiziert, doch will ich mir hier eventuell etwas Sorge nehmen lassen und meine Verwunderung ein wenig ausdrücken. Ich sehe nämlich, trotzdessen dass ich den Heilungsverlauf als gut empfinde, dass sich von oben betrachten eher links ein millimeterweiser Spalt zwischen Glans und Schafthaut zu betrachten ist, hier sehe ich die Naht. Weiter rechts entdecke ich aber einen geringeren Spalt und kaum zu erkennende Nähte. Ist das so normal, wird das gleichmäßig zusammenwachsen, und nur verschwinden etappenweise oder erwartet mich eine sehr ungenauer Narbenstrich? Mag sein, dass meine Sorge ünbegründet ist, vorher kann man das bloß schlecht wissen.
    Vielen Dank für die Hilfe


  • Re: Naht durch Schwellung nach Beschneidung kaum sichtbar

    Wahrscheinlich ist das nach Ihrer Beschreibung ganz normal!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar