• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krankheiten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krankheiten

    Ich hab ja seit 4 Wochen Probleme mit meiner Blase und meinem Glied , ich war beim Urologen beim Arzt Krankenhaus usw. im Krankenhaus wurde ein ct gemacht . Da wurde ein kleiner Stein gefunden nix wildes . Dann bin ich zum Urologen da wurde mir dann gesagt Entzündung der harnwege. Antibiotikum . Immer Urin abgegeben blutblättchen im Blut . Nach dem Antibiotikum Urin sauber nix mehr drin ständiger Harndrang blieb , heute nach 4 Wochen zum Hausarzt letzte Woche war’s bissle besser . Hat er mir neuen Urologen gesucht , der hat mich auf den Kopf gestellt . Urin wieder sauber Nieren gut Stein ja aber sehr klein prostata gut Blase gut . Jetzt aber mein Problem oder Angst bei der Untersuchung hat er eine Verdickung des Harnleiters festgestellt , jetzt soll ich ins kh das die blasse gespiegelt und geröntgt wird inklusive Harnleiter . Ich finde es ja super das was gemacht wird aber natürlich hab ich auch große Angst vor bösen Krankheiten , können hinter Verdickung des Harnleiters auch was harmloses stecken oder muss es immer was schlimmes sein? Könnte das auch ein Stein gewesen sein der zu der Aufnahme auch abgegangen ist oder durch ne reitzung ? Ich wollte nur wissen ob das immer was schlimmes bedeuten muss ? Ps 32 Jahre bin ich alt Blut war super alle anderen werte auch. Danke für die Antworten .


  • Re: Krankheiten

    Meist sind die Ursachen harmlos, wie z.B. Ein Stein!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar