• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hämospermie / Blut statt Ejakulat

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hämospermie / Blut statt Ejakulat

    Hallo zusammen,

    Vor einigen Wochen bin ich morgens geschockt aufgestanden, nachdem ich in meiner Unterwäsche Blutspuren entdeckt habe.
    Daraufhin habe ich natürlich direkt meinen Hausarzt aufgesucht der mich dann ein Urologen überwie4sen hat.
    Dort habe ich mich dann vorgestellt und mein Leid vorgetragen. Eine Urinprobe hatte ich abgegeben – negativ.
    Verschiedene Untersuchungen hat er angestellt und außer einer leichten Verkalkung in der Prostata war nichts zu erkennen.

    Danach sollte erstmal abwarten, da er davon ausgegangen ist, dass sich das von eine alleine legt.
    Aber leider ist das Gegenteil eingetroffen es wird schlimmer, so dass der Anteil von Samenflüssigkeit zum Blut immer abnimmt und das Blut im Ejakulat zunimmt.
    Heute Nacht hatte ich wieder ein Erguss, wobei sowieso anstand dass ich eine Spermaprobe abgeben sollte. Dabei sind maximal 3 Teelöffel Ejakulat rausgekommen wobei schätzungsweise 95% davon Blut war.

    Bis dato war ich ruhig, aber jetzt werde so langsam aber sicher ziemlich nervös. Kann mir ein Experten weiterhelfen.


  • Re: Hämospermie / Blut statt Ejakulat

    Zumeist ist eine Hämospermie harmlos und kann die Folge einer Prostatitis sein.
    Urologische Kontrolle dennoch richtig.
    Die 95% sehen zwar so aus. Aufgrund der hohen Färbekraft ist es aber eher nur ein Tropfen!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Hämospermie / Blut statt Ejakulat

      Sehr geehrter Dr. Kreutzig-Langenfeld,

      zunächst einmal danke ich Ihnen recht herzlich für Ihre schnelle Rückmeldung.
      Eine Prostatitis wurde ausgeschloßen, weil im Urin nichts nachgewiesen ich auch keine anderen Symptome habe. Kann das Labor den herausfinden woher das Blut stammt ? Bzw. kann nachträglich aus der Probe heute morgen auch eine Prostatitis diagnoszitiert werden ?

      Kommentar


      • Re: Hämospermie / Blut statt Ejakulat

        Das Blut stammt mit 99% Wahrscheinlichkeit Sau der Prostata.
        Eine Prostatitis durch Chlamydien und Mykoplasmen kann man nicht mit Sicherheit ausschließen!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Hämospermie / Blut statt Ejakulat

          :-( und wie könnte man diese wohl nachweisen ?

          Kommentar


          • Re: Hämospermie / Blut statt Ejakulat

            Gute Frage.... Leider nicht!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Hämospermie / Blut statt Ejakulat

              oh :-( was empfehlen Sie mir final zu tun ?

              Kommentar



              • Re: Hämospermie / Blut statt Ejakulat

                Mit Ihrem Urologen bei Symptomatik ggf. eine antibiotische Therapie besprechen!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar