• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

    Hallo Herr Kreuzig,

    ich hab vor kurzem von meinem Psychiater Sertralin verschrieben bekommen, auf Grund einer sozialen Phobie. Schon nach der ersten Einnahme hatte ich merkwürdige Taubheit in meinem Penis und so gut wie keine Erektion mehr. Aufgrund dessen habe ich es nach 2 Tagen wieder abgesetzt. Jetzt habe ich aber 2 Tage danach immer noch dieses Probleme. Das beunruhigt mich sehr, da ich Berichte über das sogenannte PSSD Syndrom gelesen wo Patienten noch jahrelang nach Absetzen darunter litten. Ist es normal das es ein paar Tage dauert bis das alles wieder kommt? Haben sie andererseits als Urologe schon Erfahrungen bei Patienten mit sowas gemacht?


  • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

    Mal ganz ruhig... so schnell geht das werde in die eine noch die andere Richtung. Absetzen nach 2 Tagen ist genauso wie die Erwartung der Änderung etwas schnell!

    Die Erektion mit PDE-5-Hemmern zu Supporten ist gerade unter antidepressiver Therapie sicher eine zu erwägende Maßnahme!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

      Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich hatte vorher Escitaloprame für 7 Tage genommen, aber auch mit den selben Nebenwirkungen. Nur war es da so das die volle Funktion bereits am nächsten Tag nach Absetzen wieder da war. Aber kann vielleicht auch sein da das nur 5mg und das Sertralin 50mg hat. Ich lasse mich halt auch sehr beeinflussen durch solche "Horrorgeschichten" im Internet deshalb habe ich es aus Angst wieder abgesetzt.

      Was halten Sie von diesem PSSD Syndrom? Hatten sie schon mal Patienten mit solchen langanhaltenden Symptomen?

      Kommentar


      • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

        Ich habe das noch nie gesehen und halte es auch für falsch zu viel zu googeln......

        Sie finden exakt, was Sie suchen!


        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

          Ok. Ja da haben Sie Recht. Wie lange kann sowas dauern bis ich wieder was fühlen kann und wieder alles wie vorher ist?

          Kommentar


          • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

            Bei Antidepressive eher einige Wochen. Bei PDE-5-Hemmern im besten Fall einige Stunden!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

              Ok. Ich weiß das Sie das eventuell nicht beantworten können, aber woran liegt es das nach dem Absetzen von Escitaloprame alles wieder nach nur einem Tag wieder da war?

              Sind PDE-5-Hemmer Viagra oder ist das nochmal was anderes?

              Kommentar



              • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

                Ich hatte das gleiche Problem bei der Einnahme von Antidepressiva. Mein Arzt verschrieb mir kleine Dosen viagra. Zwei Wochen lang habe ich es getrunken, bis meine Funktionsstörung verschwunden war. Weitere Informationen zu diesem Medikament finden Sie unter https://viagra-preis.de
                Ich empfehle Ihnen, einen Arzt zu kontaktieren, vielleicht schreibt er Ihnen so etwas.

                Kommentar


                • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

                  Die Werbung brauchen wir hier nicht.... Zumal der schlechtere Wirkstoff und zu teuer!

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

                    Meine Potenz ist zum Glück seit heute zum fast wieder vollständig da. Nur die leichte Taubheit und ein ein schwacher Orgasmus sind noch da. Ich hoffe mal das das auch noch weg geht.

                    Kommentar



                    • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

                      Sind PDE-5-Hemmer auch hilfreich gegen solche Taubheitsgefühle oder hilft es nur eine Erektion zu bekommen? Denn dann würde es mir wohl auch nichts bringen.

                      Kommentar


                      • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

                        Testen!

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

                          Ich warte erst mal noch ab da ich zur Zeit nicht in einer Partnerschaft bin. Aber kann ich davon ausgehen das Orgasmus und Sensibilität in absehbarer Zeit wieder wie vorher werden?

                          Kommentar


                          • Re: Sexuelle Dysfunktion nach Antidepressiva

                            Wie kann ich das wissen? Ich kenne Sie und die Befunde nicht!

                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar