• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vasektomie-Sicherheit nach Freigabe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vasektomie-Sicherheit nach Freigabe

    Guten Tag,

    ich habe eine Vasektomie durchführen lassen und 2 und 5 Monate nach dem Eingriff das Ejakulat überprüfen lassen. Beide Proben waren spermienfrei.

    Man findet so wenig zu Folgendem:

    Würde es einen dritten Samenleiter geben, ist es dann richtig , dass eine Probe nie negativ werden würde, sondern dieser "schnell " aktiv wird ?

    Gibt es weiterhin für die seltenen Fälle des Zusammenwachsens der Samenleiter Erfahrungswerte, ob dies eher im ersten Jahr nach Eingriff passiert oder kann hierzu generell keine Aussage getroffen werden?
    ich habe hier schon im Forum gelesen, dass man eigentlich auch weniger von einem Zusammenwachsen als von einer schlechten OP reden sollte.

    Ich weiß, beide Fälle sind sehr selten, aber es interessiert mich (auch vor dem Absetzen weiterer Verhütungsmittel) dennoch.

    Danke und Gruß


  • Re: Vasektomie-Sicherheit nach Freigabe

    1. Das trifft zu
    2. Eine Rekanalisierung ist in den ersten 6 Monaten selten möglich, wird danach eher zunehmend unwahrscheinlicher

    100% gibt es in der Natur nie!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar