• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Selbstbefriedigung: Kann diese Technik schädlich sein?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Selbstbefriedigung: Kann diese Technik schädlich sein?

    Sehr geehrter Herr Doktor,

    mit einer Frage zum Thema Selbstbefriedigung wende ich mich diesmal an Sie. Es handelt sich um so eine Technik, wo man das Glied schwanken lässt: auf - bis Schamgegend, um dann die freie Bewegung nieder um ca. 90-95 Grad zu ermöglichen. Das beschriebene wird mehrmals und relativ schnell in einer Zeitspanne von anderthalb Minuten wiederholt. Das Schwanken erfolgt durch Beckenbewegung oder Bauchmassage, also für den Penis händefrei. Vielleicht ist das nichts Neues unter der Sonne und ich habe das so spät entdeckt. Was ich bemerkt habe, lässt diese Abwechslung die Erektion stärken und macht das Erlebnis als Ganzes besser. Ich habe jedoch Zweifel, ob das schädlich sein kein. Hier denke ich an die mögliche Penisfraktur oder anderen Verletzungen. Der Geschlechtsverkehr selbst ist ja auch für das Stück anstrengend, aber vielleicht doch weniger? Ich achte sehr auf die Gesundheit, auch wenn es um die Ipsation geht, die wohl ein Genuss sein sollte, aber nicht um jeden Preis. Deswegen habe ich mir erlaubt, diese Frage zu stellen. Für Ihre Antwort bin ich Ihnen sehr dankbar.


  • Re: Selbstbefriedigung: Kann diese Technik schädlich sein?

    Das kann kaum schädlich sein!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar