• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Komplizierte Nebenhodenentzündung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Komplizierte Nebenhodenentzündung


    Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    Ich (30,m) leide seit Mitte Dezember 2019 an einer Nebenhodenentzündung rechts.
    Der Hoden war zu Beginn nicht dicker/geschwollen/heiß.
    Der Urologe stellte im Ultraschall eine Verdickung des NH fest. Keine Hodentorsion, kein Abzess, keine Orchitis, Doppler unauffällig. Urin ohne Erreger. Prehnzeichen positiv.
    Bekam 5 Tage 1-0-1 Cefuroxim 500mg.
    Beschwerden gingen zurück. Nach Ende innerhalb von 2 Tagen sofort wieder schmerzen.
    Dann 10 Tage 1-0-1 100mg doxycyclin.
    Wurde kurz vor Ende besser, aber am Ende schnell wieder schmerzen.
    Wechsel des Urologen:
    5 Tage Ciprofloxacin 1-0-1 250mg, dann 14 Tage Levofloxacin 1-0-0 500mg.
    Beschwerden besser, aber bis jetzt (Tag 5/14 mit Levo) nicht Schmerzfrei mit druckschmerzhaftem Nebenhoden.
    Ultraschall ergab kleine begleithydrozele.
    Sperma- und Urinkultur ohne Erregernachweis.

    Nehme dazu 600mg Ibuprofen 1-0-0, kühle und stelle ruhig. Morgens immer besser.

    Habe Angst, dass es chronisch wird!
    Ich wäre dankbar für eine Stellungnahme Ihrerseits.

    Kinderwunsch bei mir und meiner Frau noch vorhanden.
    Bin jetzt seit ca. 3 Wochen krankgeschrieben und muss bald beruflich ins Ausland (bin Chemiker).


  • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

    Eine Epididymitis fordert manchmal sehr die Geduld des Patienten .... keine zu hektische re re re antibiotische Therapie!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

      Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

      Danke für die zügige Rückmeldung. Ich werde Geduld haben müssen.
      Macht es denn trotz negativer Erregernachweise Sinn, dass ich Levofloxacin weiter bis zum Ende (in 10 Tagen) nehme? (Rote Hand Brief Fluorchinolone)
      Sind Schmerzen ohne verbleibende Bakterien normal?

      Kommentar


      • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

        Würde ich meinem Patienten schon raten......

        Lieben Gruss

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

          Danke fürs Feedback. Sollte ich mich denn noch krank schreiben lassen wenn ich noch Beschwerden habe? (Bürojob)

          Kommentar


          • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

            ..... Kann ich nicht entscheiden!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

              Guten Morgen Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

              Hier ein kleines Feedback von mir:
              ich hab seit Samstag das Levofloxacin beendet.
              Seit gestern nimmt der Schmerz nur am Kopf des linken Nebenhodens bei Berührung (zb Jeans, oder Finger) in der Nähe der Hydratide wieder zu.
              Laut Ärzten habe ich aber sonst einen jetzt unauffälligen Ultraschall und Tast-Befund. Hoden normal groß, keine Bakterien nirgends nachweisbar.

              1) Kann das ganze auch von der Leiste und Nerven dort kommen?
              (Beidseitige Leisten-OP mit TEP, also Netze in 2008)
              Hatte dort aber nie Probleme.

              2) Soll ich nochmal 10 Tage Levofloxacin nehmen?
              Dass es mit Antibiotika besser wird wundert mich dann aber.

              Kommentar



              • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

                1. Ja
                2. ich glaub eher nein..... Geduld ist wichtig!


                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

                  Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

                  meine Schmerzen sind seit dem letzten Schreiben deutlich zurück gegangen, kommen aber zwischenzeitlich gerade bei mechanischer Reizung (abtasten, enge Jeans) im Nebenhodenkopf immer wieder.

                  Kann das noch normal sein?
                  Mittlerweile (1 Monat und mehr) müssten doch die Beschwerden erledigt sein!

                  Viele Grüsse

                  Kommentar


                  • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

                    Kann doch noch normal sein!

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

                      Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

                      anbei ein kurzes Feedback.
                      Meine Beschwerden gingen langsam zurück bis ich ab Ende März garnichts mehr merkte. Geblieben war ein etwas tastbar vergrößerter Nebenhoden, der etwas empfindlicher bei Berührung war als der rechte Hoden.

                      Allerdings treten jetzt seit 2 Tagen etwas vermehrt wieder leichte Schmerzen im Linken Nebenhoden auf.
                      Es begann mit ziehen im linken Samenleiter mit mehr Harndrang.
                      Kann das wieder eine Nebenhodenentzündung sein?
                      Ich mache mir da etwas Sorgen.

                      Viele Grüße

                      Kommentar


                      • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

                        Auf diesem Wege nicht zu differenzieren. Kann nur mit einer Untersuchung entschieden werden!

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

                          Hi, ich habe mir das durchgelesen weil ich schonmal 4 Wochen wegen einer akuten Nebenhodenentzündung im Krankenkenhaus lag. Ich möchte dir nur den Tipp geben geh zum Arzt wenn du der Meinung bist da stimmt was nicht aber wenn der der sagt ist ok dann schieb dir keine paranoia.

                          Kommentar


                          • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

                            Hallo Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,
                            hallo Oli32,

                            danke für die Rückmeldung.
                            laut Ärztin (hat abgetastet) ist mein linker Hoden etwas größer (noch kleine Begleithydrozele) von Januar.
                            Urin o.B., Sperma auch.
                            Ich habe Cefuroxim 500mg bekommen für 6 Tage.
                            Dazu Diclofenac 75mg. Ich soll erstmal mit Diclo anfangen und bei Bedarf mit Cefuroxim weitermachen, wenn nichts besser wird.

                            Sie möchte jetzt die Kultur auf 4 Nährmedien für längere Zeit anlegen.

                            Kann das ganze auch durch eine mechanische Reizung hervorgerufen werden/ wieder kommen?
                            Bin nächste Woche bei meinem Viszeralchirurgen, der mich an der Leiste operiert hat zwecks Verwachsungen durch die TEP-Methode.

                            Kommentar


                            • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

                              Wollte dich nur ein bischen beruihigen weil ich kenn die angst nach einer nebenhodenentzündung, war danach auch 3-4 mal beim urologen und da war nichts. Was nicht heißt das ich deine lage einschätzen kann. gruß

                              Kommentar


                              • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

                                ..... Kann und könnte.... Helfen ohne eine Untersuchung leider nicht weiter!

                                Lieben Gruß

                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                Kommentar


                                • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

                                  Ist cefuroxim 2x500mg denn für 6 Tage ausreichend?

                                  Kommentar


                                  • Re: Komplizierte Nebenhodenentzündung

                                    Kann ausreichen... hängt vom Keim, vom Antibiotiogramm und von der Symptomatik ab und kann hier durch mich nicht entschieden werden!

                                    Lieben Gruß

                                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                    Kommentar