• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hodenschmerzen und ED

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hodenschmerzen und ED

    Hallo hoffe Sie können mir weiterhelfen

    Habe seit mehreren Monaten Hodenschmerzen und ED. ED ist nicht so schlimm aber es ist um so 30% schlechter geworden als früher.

    Schmerzen sind nicht durchgehend sondern Max. 30 min am Tag.

    Achso und habe auch Libidoverlust alles ist gleichzeitig passiert von heute auf morgen eigentlich.

    Ärzte haben bei mir Chlamydia und mycoplasma festgestellt. Kann das eine Ursache sein? Meine Hormone sind super testo usw. alles schon gemessen.

    Und ich habe so vor 3 Wochen eine Pflanze eingenommen die Antibiotika angeblich ersetzen kann für Chlamydia. Es hat mir tatsächlich geholfen aber nur für 3 Tage danach war es wieder weg.

    Ich bin echt verzweifelt und habe keine Ahnung was mit mir los ist.

    Habe kein. Diabetes MS Herzerkrankungen Depression oder sonstiges.

    und ja bin 24 Jahre alt
    Vielen Dank Im Voraus und Viele Grüße


  • Re: Hodenschmerzen und ED

    Das kann natürlich hier kaum entschieden werden. Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll.

    Sollte man in Ihrem Alter sicher in den Griff bekommen können!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Hodenschmerzen und ED

      Danke für Ihre Nachricht.

      Was wurden Sie mir noch empfehlen zu untersuchen. Können noch irgendwelche Bakterien sowas verursachen? Habe mich jetzt nur auf Chlamydia und Mycoplasma getestet.

      Viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Hodenschmerzen und ED

        Mehr m.E. eher nicht...

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Hodenschmerzen und ED

          Okay.

          aber halten Sie es für möglich das Prostata Infektion sowas verursachen kann? Weil ich bin ja kein experte aber habe sehr viel darüber gelesen das Prostata ED und Libidoverlust verursachen kann.

          was wäre dann eine richtige Behandlung dafür?

          Danke und VG

          Kommentar


          • Re: Hodenschmerzen und ED

            Möglich.....

            Erst die Diagnose, dann die Therapie .....
            Der Urologe ist der zuständige Facharzt für diese Frage!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar