• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

    Hallo zusammen,

    Habe vom Arzt vor 1 Jahr gesagt bekommen, dass ich auf meiner Eichel lichen habe. Hat sich zuerst durch weiße Plaques bemerkbar gemacht. Nun wurde mir Lotricomb eine Kortisonhaltige Salbe auch gegen Pilz verschrieben die ich 1 Woche angewendet habe. Anstatt Besserung ist der Zustand schlimmer geworden. Ich habe nun eine recht großflächige rote Entzündung auf der Eichel die auch schmerzt. Kann es sein dass ich eine bakterielle Balantis habe und diese durch eine Antibiotika Salbe anfangen sollte zu bekämpfen. Die eindeutige Diagnose steht noch aus, weil man Lichen nur durch eine Biopsie diagnostizieren kann, dass habe ich bis jzt aber noch nicht gemacht. Können sie mir einen Rat geben wie ich jzt weiter vorgehen soll.

    Mfg Darsk


  • Re: Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

    Eichen ist eine Diagnose, die man nur histologisch stellen kann.
    Lotricomb hat nur ein sehr mildes Corticoid und wäre für Eichen nicht geeignet.
    Sie könnten eine Balanitis mit Mischerregern haben.

    Daher wenn es rot ist:

    Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Polydona (Betaisodonna) Salbe und Bepanthen Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen und sehr gut trocknen (Fön).

    Später zur Pflege und Vorbeugung und auch bei leichter Entzündung:
    Spezielle Waschlotion und eine gute Intim-Pflege-Salbe (möglichst mit Mikro-Silber) sinnvoll. Hinweise auf meiner Praxis-Seite oder unter Google mit der Suche nach: # Intimpflege #Mikrosilber #Urologe.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

      Hallo,
      Danke für den Tipp mit der Benpanthen und Plydoba Salbe der Zustand bessert sich. Sowol die Röte als auch die weißen Stellen. Wie lange sollte ich die Creme anwenden? Bis alle Roten/Weißen Flecken verschwunden sind?

      Vielen Dank im voraus
      Darsk

      Kommentar


      • Re: Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

        Zumindest bis sie fast weg sind... dann gut Pflege zur Vorbeugung!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

          Re:

          Habe die Creme jz seit 1-2 Wochen in Benutzung die Entzündung ist nur mäßig zurückgegangen und eine stelle etwa 3 mm breit oben an der Eichel bleibt dauerhaft rot entzündet, aber ist nicht erhaben. Sollte eine Creme mit Antibiotika in Betracht gezogen werden. Bin langsam echt am verzweifeln.

          Mfg Darsk

          Kommentar


          • Re: Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

            Gegen den roten Fleck lokal eher ein mildes corticoid nach meiner Erfahrung.
            Photo?

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

              Okay werde wohl nochmal über meinen Urologen eine Kortison oder Antibiotika Salbe anfordern müssen. Danke für die Hilfe.

              Kommentar



              • Re: Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

                Heute war ich nochmal beim Urologen, nachdem ich gestern angerufen habe, dass Lotricomb nach 1 wöchigen Anwendung keine Besserung gebracht hat. Er weiß selber nicht mehr weiter und hat mich jz zu einem Hautarzt geschickt mit dem Verdacht auf lichen. Die Rote Stelle bzw die Rötung ist weiterhin mal mehr und weniger sichtbar. Das selbe gilt für die weißen Hautstellen die kreisförmig um meine Eichel zu sehen sind. Diese sind komischerweise mal fast gar nicht und dann wiederum wieder komplett deutlich zu sehen. Ich habe mittlerweile auch die Vermutung, dass ich eine Kontaktallergie oder etwas der gleichen habe. Wirklich jucken tun die weißen Stellen nicht bei der Entzündung sind nur ab und an leichte Schmerzen spürbar. Des Weiteren war die Reinigung in letzter Zeit übermäßig, dass kann die Entzündung zusätzlich ein stückweit gefördert haben. Anbei hänge ich noch 2 Bilder an, die weißen Stellen sind relativ gut zu erkennen während die Röte auf den Bildern schwächer erscheint. Wäre für jeden Rat dankbar.
                Bilder:
                https://ibb.co/MR4cK0k
                https://ibb.co/n6577hq
                https://ibb.co/NrpJKYC

                VG Darsk

                Kommentar


                • Re: Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

                  Anzumerken ist, dass das erste Bild nach SB entstanden ist dabei sieht der Penis im errigierten Zustand normal und gesund aus und danach ist die Eichel weiß befleckt.

                  Kommentar


                  • Re: Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

                    Im Wesentlichen würde ich Pflege raten!

                    Lieben Gruß

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

                      Pflege ist seit geraumer Zeit täglich ein wichtiger Bestandteil aber das ganze beruhigt sich leider nicht und die Entzündungsherde werden größer. Können Sie anhand der Bilder eine Creme empfehlen? Gefühlt kann mir keiner mehr helfen.

                      Kommentar


                      • Re: Lichen sclerosus Cortisonsalbe hilft nicht und macht Entzündung schlimmer

                        Die HC sollte das günstig beeinflussen.....
                        Sonst auf diesem Wege schwer zu sagen!

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar