• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lieber Urologe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lieber Urologe

    Ich bin noch recht jung und habe Potenzprobleme...
    Der niedergelassene Urologe riet mir eine Überweisung nach kurzer Sonographie meines
    Penisses für eine psychologische Untersuchung...
    Ich werde dieses wahrnehmen, aber meine Problematik bzgl. meines Erektionsvermögens hatte Bestand...
    ich habe mir nur auf eigene Faust über die Seite zavamed 5mg taladafil bestellt und meine nächtlichen Erektionen verbesserten sich deutlich auch der Sex war wieder sehr gut möglich.
    ich habe hierzu ein paar Fragen

    1. Bekommt man über Zavamed ein lizensiertes Produkt? Gerne bitte ich auch um
    eine private ANtwort, falls Sie dies als Werbung verstehen ( würden dann auch den EIntrag hier löschen), nur habe ich angst, dass die medikamente keine orgiginale sind..
    2. Sagt ein Sonographisches Untersuchung genug über die Funktion meines Penisses aus? Hinsichtlicht der grunsätzliche Fähigkeit einer erektion?
    3. Können durch taladafil nächtliche zu lange erektionen bestehen, die ich nicht mitbekomme?
    4. Verschlechtern depressionen auch die nächtlichen Erektionen?
    5. Können Hämmoriden an Potenzproblemen schuld sein ?

    Vielen Lieben Dank

  • Re: Lieber Urologe

    1. Eher nein - seriöse Verordnung besser und auch billiger
    2. kommt auf die Kenntnisse des Urologen an
    3. Eher nein
    4. Ja
    5. Nein

    Statt Psychologe würde ich mal einige Monate Tadalafil nehmen..... Danach ist der Psychologe möglicherweise überflüssig und das Problem gelöst!

    LG


    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Lieber Urologe

      Das geht aus dem Text wohl nicht so gut hevor, aber ich nehme die Tabletten nun schon seit 4 Monaten und Sex lief seitdem reibungslos, was ja für einen zumindst teilweise wirkungsinahlt sprechen sollte... aber ich komme wohl nicht darum herum, einen weitere Arzt aufzusuchen sodass dieser mir ein richtiges produkt ausstellt..

      Kommentar


      • Re: Lieber Urologe

        Nachtrag: kenne Sie sogar Fällen in denen der falsche oder unzureichende wirkstoff im produkt vorhanden war?

        Kommentar



        • Re: Lieber Urologe

          JA! - daher bitte nur seriöse Medikamente!

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar