• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unangenehmes Prostatagefühl nach Radtour

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unangenehmes Prostatagefühl nach Radtour

    Sehr geehrter Dr. med. Thomas Kreutzig-Langenfeld,

    ich bitte Sie inständig um Rat.

    Ich fuhr letzte Woche mit dem Fahrrad ca. 120km mit Gepäck auf dem Rücken mit dem Mountainbike. Bedauerlicherweiße war der Satttel nicht optimal eingestellt, noch von optimalem Material, weshalb ich nach etwa der Hälfte der Strecke einen unangenehmen Schmerz im Bereich des Damms verspührte. Im Endeffekt quälte ich mich aber durch und kam an meinem Zielort an.

    Als ich mich dann vor 4 Tagen wieder mit meiner Partnerin traf, bemerkten ich im Liebesspiel, dass ich Sensibilitätsstörungen an meinem Penis habe (genauer: Pelziges Gefühl an der Eichel Unterseite und den Seiten, sowie ein kleiner Bereich mit komplettem Sensibilitätsausfall auf der Oberseite der Eichel, sonst alles wie gewohnt). Eine Errektion hatte ich trotzdem bekommen, da es mir zu Beginn nicht klar war, dass "etwas nicht stimmt". Lediglich, das forcierte Blutpumpen in die Eichel war nicht möglich, die auch sonst nicht wirklich - wie der Rest des Penis - hart und erregiert schien. Ich hatte einige Orgasmen an jenem und dem darauf folgendem Tag. wobei die Ejakulation eher einem "Herraustropfen" glich und sich auch sonst etwas anders anfühlten.

    Ab Vorgestern hatte ich dann ein unangenehmes Drücken im Dammbereich - ich schätze mal die Prostata -, welches vor allem Abends zum Vorschein kam. Sitzten an sich ist auch eher unangenehm. Probleme beim Wasserlassen habe ich keine. Auch kein Hämatom an meinem Damm, oder Blut im Urin oder Stuhl.

    Ich frage mich nun, wie sich weiter zu verhalten ist.
    Sollte ich für die nächsten Tage auf Sex verzichten, oder sollte ich lieber "trainieren"?
    Haben Sie Wissen darüber, wie lange es schätzungsweise dauert, bis die Sensibilität wieder hergestellt ist?
    Gibt es irgend eine Möglichkeit, außer viel liegen und U-Kissen unter dem Hintern, um den Heilungsprozess zu begünstigen?


    Über eine rasche Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen
    grümerler

  • Re: Unangenehmes Prostatagefühl nach Radtour

    Auf sex brauchen Sie nicht verzichten - eher auf das Rad!
    Wärme - viel trinken und supportiv einen PDE-5-Hemmer (Viagra (Sildenafil)/Cialis(Tadalafil)/Vardenafil (Levitra)/Spedra.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar