• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

rote Pünktchen auf der Eichel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • rote Pünktchen auf der Eichel

    Hallo,
    habe vor einiger Zeit (vielleicht sogar vor ein paar Monaten …?) schon winzige rote Pünktchen auf der Eichel, nahe der Harnröhre, entdeckt.
    Ich habe allerdings keinerlei Beschwerden wie Jucken/Schmerzen/Ausfluss/o.Ä.. Was kann das sein? Etwas Ernstes? Habe es lange überhaupt nicht ernst genommen, weil ich es wirklich überhaupt nicht merke.

  • Re: rote Pünktchen auf der Eichel

    Es handelt sich sehr wahrscheinlich um eine so genannte Balanitis.
    Wenn es sehr rot ist:
    Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Polyvidon-haltigerSalbe und Panthenol-Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen (saure Seifen) und sehr gut trocknen (Fön).
    Zur Pflege und Vorbeugung:
    Eine spezielle Waschlotion und eine gute Intim-Pflege-Salbe (möglichst mit Mikro-Silber) zur Pflege der Vorhaut/Glans sinnvoll. Hinweise auf meiner Praxis-Seite oder unter Google mit der Suche nach: # Intimpflege #Mikrosilber #Urologe.

    Lieben Gruss

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: rote Pünktchen auf der Eichel

      Vielen Dank Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld!
      Aber kann es das auch ohne andere Symptome sein? Ich habe gegooglt und die Bilder entsprechen überhaupt nicht meinen Pünktchen. Leider kann ich hier irgendwie kein Bild posten. Es ähnelt ein bisschen geplatzten Äderchen im Auge (nur in ziemlich klein). Kann es sich um ein dünnes Hautareal handeln? Es sieht fast aus wie eine kleine Verletzung unter der Haut, aber es ist schon gefühlt seit Ewigkeiten da. Ich mache mir echt Sorgen, weil man im Netz natürlich immer nur auf Krebs stößt :/

      Kommentar


      • Re: rote Pünktchen auf der Eichel

        Vor Krebs ist das weit entfernt.
        Spezifische Beurteilung aber so auch nicht möglich. Ich glaube aber schon, daß meine Vermutung zutrifft!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar