• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sensibilitätsstörung am Penis und After

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sensibilitätsstörung am Penis und After

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich leide seit ca. 10 Monaten an einer Sensibilitätsstörung am Penis und am Anus. Das ganze bemerkte ich nicht von jetzt auf nachher, sondern habe es schleichend empfunden und irgentwann merkte ich beim Po abputzen dass es sich falsch anfühlt, bzw. das hier empfinden fehlt. Ähnlich am Penis. Wenn ich uriniere fehlt mir das Gefühl des antritts des Urinstrahls ( Denn Druck merke ich).Steuern kann ich das Urinieren und mein Stuhlgang. Beim Geschlechtsverkehr wird zwar mein Glied steif, aber wenn ich ein Orgasmus habe, merke ich hier auch, dass mir Empfinden fehlt. Hinzu kommt noch mein nicht mehr langes durchhalten. Ich war beim Urologen. Hier wurde mir Blut abgenommmen, Ultraschall, die Hoden und die Prosdata wurden abgetastet, hier war nichts auffälliges. Dann war ich beim Neurologen, dieser hat mich zum MRT geschickt ( auch wegen meiner Migräne, die ich aber nur ganz selten habe) Ich wurde am Kopf, HWS/BWS und LWS gecheckt. Auch hier war alles unauffällig, bis Vernarbungen von vor ca. 15 jahren wie ich mit meiner Bandscheibe im Lendenwirbelbereich probleme hatte. Auch hier wurde mit Blut angenommen. Alles war ok. Kein Tumor im Kopf oder an der Wirbelsäule auch keine Quetschung von Nerven oder sonstige Auffälligkeiten von irgentwelchen Krankheiten. Die Nervenleitgeschwindigkeit von den Füßen zum Kopf wurde auch gemessen, aber es war auch alles ok. Wegen meiner Migräne wurde auch ein VEP gemacht, war alles gut. Jetzt habe ich immer noch diese Probleme. Momentan besteht der Verdacht, dass es Psychosomatisch sein soll. Es soll nochmal die Nervenleitgeschwindigkeit gemessen werden um zu sehen, ob hier sich eine Veränderung ergeben hat. Das Arzt- Patientenverhältnis ist Top !, Aber trotzdem sagt mir mein Bauchgefühl etwas anderes, dass es nicht Psychosomatisch ist. Nach ca. einen halben Jahr wieder beim Neurologen und es wurde wieder die Nervenleitgeschindigkeit gemessen. Hier gab es keine Differenzen, was ja erstmal ok ist. Dann habe ich noch ein Urologen/Andrologen aufgesucht um hier eine zweite Meinung mir einzuholen, denn mein letzter Sex war schlecht. Ich habe nicht viel Lust gehabt, mein Glied war zwar Steif, ich habe aber weniger verspührt und bin aber trotzdem ganz schnell gekommen...also eine katastrophe!

    Und deswegen auch meine Fragen. Was könnte es noch sein ? oder was ist es ? Wurde vielleicht etwas übersehen? Gibt es noch Untersuchungen die sinnvoll wären ?

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort