• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Was kann das sein?!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was kann das sein?!

    Lieber Herr Doktor
    vorab folgende Angaben zu mir
    22 Jahre, Beschnitten, Jungfrau, rauche seit einigen Jahren regelmäßig marihuana sowie eine angststörung/Hypochondrie.
    ich war schon häufiger beim Urologen, ich habe folgendes Problem...ab und zu habe ich eine Reizung in der Harnröhre die sich meiner Meinung nach in leichter Rötung äußert, sowie verändert sich auch die Haut drinnen generell, alle aufgesuchten sehen es als normal an. Diverse Ejakulat und Urinuntersuchungen sowie Abstriche erhaben alle Keinerlei Entzündung (noch nie GV, daher STD ausgeschlossen). Auch habe ich manchmal ne Reizung nach selbstbefriedung.
    keinerlei andere Symptome oder Schmerzen.
    haben Sie ne Idee? Oder ist mein (kranker) übermäßiger Fokus auf meinen Penis das Problem?

  • Re: Was kann das sein?!

    Ich denke, Sie haben Ihr Problem wohl selbst schon erkannt, Zudem problematisch der Regelmäßige Konsum des THC.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Was kann das sein?!

      Danke Ihnen für die schnelle Rückmeldung!

      zu THC, hat dies (negative) Auswirkungen auf das Nervensystem? (evtl. sogar auf das urologische System) Reguliert sich das von selber? Haben Sie da Erfahrungen?

      Nun zur Urologie...
      von meinen Befürchtungen bezüglich Rötungen habe ich ja im Eingangspost geschrieben...nun ich schlafe immer in weiten Webboxershorts damit "er" genügend raum hat und eben nicht irgendwo festklebt...
      letzte Nacht wachte ich auf und bemerkte das mein Harnröhrenausgang (wahrscheinlich aufgrund von einer Erektion) an der Unterhose hing, bzw. eine "Lippe" des Harnröhrenausgangs höher als die andere war - ich hoffe Sie verstehen, was ich meine? Ist etwas schwierig zu erklären
      Danach war die Schleimhaut recht gereizt, wasserlassen ist nicht schmerzhaft und gerötet ist es auch nicht mehr.
      Kann sich die Schleimhaut dadurch entzündungen/verletzen? Hören Sie so etwas öfter? Ist das von mir nur übertriebene Selbstbeobachtung? (wobei ich klar gemerkt habe wie die Haut an der Unterhose "hing")
      Kann ja nicht sein, das sowas so schleichend kommt, ich bin immerhin schon seit 7 Jahren beschnitten und davor waren mir solche Probleme nicht bekannt...
      Haben Sie evtl. einen Tipp für mich?

      Kommentar


      • Re: Was kann das sein?!

        Keine seltene Problematik.
        Lokales Cremen hilft ggf. Verklebung zu vermeiden.
        Eine gute Intim-Pflege-Salbe für den Mann (möglichst mit Mikro-Silber) sinnvoll. Hinweise auf meiner Praxis-Seite oder unter Google mit der Suche nach: # Intimpflege #Mikrosilber #Urologe.

        THC wirkt natürlich auf die Nerven..... Das nicht eben nur zum Vorteil.

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Was kann das sein?!

          Super, vielen Dank!
          1) darf ich die Creme direkt auf die Öffnung schmieren oder wäre das schlecht im Kontakt mit der Schleimhaut
          2) sollte ich wenn eine gewisse Reizung besteht (die man normalerweise nicht merken wurde, wenn man nicht drauf achtet wie ich) eher auf Masturbation verzichten?

          Kommentar


          • Re: Was kann das sein?!

            1. Geht (leichtes Brennen möglich)
            2. Nein


            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Was kann das sein?!

              Noch eine Frage Herr Doktor...ich habe heute morgen nochmal ne Spermaprobe beim Urologen abgegeben. Nach dem Erguss hatte ich direkt Stuhlgang, können dadurch darmbakterien in die Prostata gelangen?

              Kommentar



              • Re: Was kann das sein?!

                NEIN!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar