• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Plötzlich kein Verlangen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Plötzlich kein Verlangen

    Wir treffen uns nur zum Sex. Er, Ende 40, war bisher immer absolut gierig und zufrieden mit unserem Sexleben, ich auch. Ca. 1x die Woche war es mindestens, dass wir uns mehrere Stunden vergnügten. Fast 1 Jahr lang. Von heute auf morgen sagte er, dass er kein Verlangen mehr hat und es sich nicht erklären kann, warum. Es sei "wie ein Schalter", der umgelegt wurden. Er sagt, es liegt nicht an mir, das glaube ich ihm auch. Unser "Verhältnis" will er ebenso nicht beenden. Er war schon beim Urologen. Dieser sieht ein Problem im Kopf. Die "Hardware" funktioniert ja noch tadellos.
    Selbstbefriedigung ist ebenso kein Thema im Moment. Er fühlt sich danach schlecht und musste sich sogar übergeben.
    Es geht jetzt seit knapp 2 Monaten so. Ich versuche natürlich jegliches Verständnis aufzubringen, verzweifle aber immer mehr.
    ich habe sowas noch nie erlebt.
    Was kann das sein?
    Zum Psychologen will Man(n) natürlich nicht und wartet, dass es sich selbst wieder ergibt.
    Er leidet drunter. Wie ich auch.
    Ich weiß gerade nicht weiter...


  • Re: Plötzlich kein Verlangen

    Dennoch wohl eher ein psychogenes Problem....


    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar