• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wiederholte Probleme mit Eichel und Vorhaut

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wiederholte Probleme mit Eichel und Vorhaut

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    Ich hatte bis vor circa 3 Monaten nie wirklich Probleme im Intimbereich bis auf einen einmaligen Pilzbefall, den der Arzt u.A. auf viel Sport in engen Hosen zurückführte (olympisches Gewichtheben).

    Vor drei Monaten jedoch hatte ich geschützten Geschlechtsverkehr mit einer Frau die ich schon länger kenne. Der Oralverkehr allerdings war nicht geschützt. Dabei habe ich mich (so vermutete der Urologe) wohl SELBST mit Herpes angesteckt, dadurch dass wir uns vorher küssten usw. und ich seit ich Kind war Herpes habe (und es sich zu diesem Zeitpunkt auch anbahnte).
    Sie hat sich daraufhin auf alle möglichen Geschlechtskrankheiten untersuchen lassen, ohne positives Ergebnis.

    Der Arzt verschrieb mir Aciclovir 5% und nach ca. 9 Tagen war alles verheilt.

    Seitdem allerdings habe ich wiederholt Probleme mit meiner Eichel/inneren Vorhaut. Habe dann teilweise wahlos rote Flecken die mal mit der hier oft beschriebenen Mischung von Bepanthen und Betaisodona weggehen, mal gehen sie von alleine weg. Außerdem ist nach der Behandlung meiner Eichel zum Zeitpunkt des Herpes sowohl meine Eichel als auch meine Vorhaut oft sehr sehr trocken. Eine Zeit lang habe ich die Region nach dem Duschen geföhnt, was es zeitweise nur schlimmer gemacht hat.

    Ich bin derzeit in England um mein Studium abzuschließen und habe (auch wenn das wahrscheinlich dumm ist) einfach wenig Zeit/Kopf mich noch mit dem hiesigen Gesundheitssystem zu beschäftigen. Ich bin erst im Dezember wieder in Deutschland und würde dann natürlich zum Urologen gehen.

    Haben Sie einen Rat? Teilweise kommt es mir so vor als wär die Haut auf der Eichel (auch weil das Wasser hier gechlort ist) wiederholt gereizt, denn meist ist der Spuk nach 4 Tagen vorbei und ich fühle mich sonst absolut normal, aber das ist halt auch nur meine Laienmeinung. Ich habe sowohl Betaisodona, Bepanthen, Zovirax (mit Hydrocortison) als auch Canesten hier. Ich neige leider dazu bei Wiederauftreten (stellenweisen) Rötungen jede Creme durchzuprobieren, was wahrscheinlich ungut für die Haut ist. Mein Hausarzt gab mir für den Pilzbefall damals eine besondere Mischung, die ich leider nicht mitnahm.

    Vielen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen!

  • Re: Wiederholte Probleme mit Eichel und Vorhaut

    In ihrem Fall scheint mir Pflege die wichtigste Maßnahme zu sein.

    Eine spezielle Waschlotion und eine gute Intim-Pflege-Salbe (möglichst mit Mikro-Silber) zur Pflege der Vorhaut/Glans ist sicher sinnvoll. Hinweise auf meiner Praxis-Seite oder unter Google mit der Suche nach: # Intimpflege #Mikrosilber #Urologe.


    Lieben Gruss

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Wiederholte Probleme mit Eichel und Vorhaut

      Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort! Ich benutze bereits eine seifenfreie, pH-neutrale Waschcreme. Ist es sinnvoll den Penis nach dem Föhnen einzucremen?

      Kommentar


      • Re: Wiederholte Probleme mit Eichel und Vorhaut

        Sehr wichtig!
        Gute Qualität der Creme dto!

        Lieben Gruss

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar