• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rollkragen unter der Eichel nach Zirkumzision

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rollkragen unter der Eichel nach Zirkumzision

    Guten Tag,

    da es derzeit schwierig ist bei meinem Urologen einen schnellen Termin zu bekommen, frage ich hier um Rat.
    Ich wurde heute vor genau 4 Wochen radikal beschnitten und bin mit dem Ergebnis eigentlich zufrieden. Die Fäden sind nach 2,5 Wochen nach und nach alleine rausgefallen und Schmerzen hatte ich garkeine. Was mich aktuell ein bisschen stört, ist der Rollkragen unter der Eichel bei meinem steifen Penis. Wird sich das nach einiger Zeit noch "glätten"? Oder wurde zu wenig Vorhaut entfernt? Im schlaffen Zustand stört es mich nicht. Ich hatte mir ein low & tight Ergebnis gewünscht, mit Entfernung des Frenelums. Hier tritt meine zweite Frage auf: Wurde dieses entfernt oder plastisch verlängert?

    Für einen Rat oder Tipps um dieses "Problem" zu beschleunigen wäre ich dankbar.

    Hier noch 2 Bilder vom jetzigen Zustand.

    https://ibb.co/MsV7rMH
    https://ibb.co/N3RMdSj

    Und 1 Bild wie ich es eigentlich gerne gehabt hätte.

    https://ibb.co/tXNHBtk

  • Re: Rollkragen unter der Eichel nach Zirkumzision

    Noch zu früh für endgültige Beurteilung. Das Frenulum wird immer durchtrennt und somit plastisch verlängert.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Rollkragen unter der Eichel nach Zirkumzision

      Guten Abend und danke für Ihre Mitteilung.

      Wie sieht die weitere Wundversorgung aus?
      Weiterhin Bepanthen und Jod oder umsteigen auf ihre Herrencreme? Hilft diese auch gegen Vernarbungen und fördert den Heilungsverlauf wie in meinem Fall?

      Kommentar


      • Re: Rollkragen unter der Eichel nach Zirkumzision

        eine endgültige Beurteilung können Sie mir vielleicht nicht vorhersagen, aber vielleicht aus Erfahrung sagen ob das Ergebnis welches ich mir eigentlich gewünscht hätte, möglich sei bei meinem aktuellen Stand. Das sieht für mich einfach meilenweit entfernt aus.

        Kommentar



        • Re: Rollkragen unter der Eichel nach Zirkumzision

          Eher Pflege und damit die HC, wenn es gut geheilt ist. Die Haut soll weich sein und sich glätten können. Eine Prognose zum Endergebnis kann man natürlich nicht machen. Aber wenigstens 2-3 Monate nach OP würde ich abwarten, bevor man über z.B. eine Korrektur nachdenkt!

          Lieben Gruß

          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

          Kommentar


          • Re: Rollkragen unter der Eichel nach Zirkumzision

            okay, also Bepanthen und Jodsalbe erstmal weg, und dafür eine Intimwaschlotion und Ihre HC? Wunden sind es ja an sich nicht mehr. Eher narbig. Der Rollkragen ist eher hart und ich versuche täglich mit Gleitgel zu masturbieren und diesen ein bisschen zu dehnen. Noch zu früh?

            Kommentar


            • Re: Rollkragen unter der Eichel nach Zirkumzision

              Genau so! Masturbation Aber noch nicht "zu wild".

              Lieben Gruß

              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

              Kommentar



              • Re: Rollkragen unter der Eichel nach Zirkumzision

                Nun sind weitere 3 Wochen vergangen und ich nutze nun Ihre HC und Intimwaschlotion. Es hat sich bis heute eigentlich garnix verändert. Das Ergebnis was ich mir gewünscht hatte (low & tight) wurde hier bei mir doch nicht umgesetzt oder? Außerdem habe ich das Gefühl bei steifem Glied, dass die plastische Verlängerung des Frenelums ein weites/komplettes zurückziehen der Restvorhaut deutlich einschränkt und verhindert. Es bildet sich dann wie oben im Bild dieser Rollkragen und die Eichel neigt sich nach unten. Es ist kein glattes Ergebnis wie gewünscht. Bin leider ein wenig enttäuscht darüber.. Können Sie mir noch Hoffnungen machen?

                Kommentar


                • Re: Rollkragen unter der Eichel nach Zirkumzision

                  Ja, soweit als es noch eine Zeit der Veränderung geben wird. Weiter gut cremen ist wichtig! Erst mal noch Geduld.

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar