• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erektionsprobleme mit 21 ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erektionsprobleme mit 21 ?

    Hallo,

    ich hab da ein paar Probleme bei denen ich mir nicht so sicher bin ob es normal ist.

    Umso erregter und härter mein Penis wird, umso schmaler wird er. Speziel die Eichel schrumpft dann auf die normale Größe. Man merkt es am Kondom, der dann nicht mehr so gut hält und in der Spitze nicht mehr richtig anliegt.

    Begünstigt wird es durch eine Breitbeinige stellung. Umso Breitbeiniger, desto weniger ''Druck'' ist auf der Leitung. Das führt dazu das es schwer wird die Errektion aufrecht zu halten.

    Hinzu kommt das bei einer Breitbeinigen stellung sich der rechte Hoden unter der Haut verschwindent. Fühlt sich nicht wirklich angenehm an.

    Nächstes Problem ist, das die Vorhaut sich beim Sex manchmal über die Eichel zieht.

    Und das letzte Problem: Sehr selten kommt es vor, dass kurz nach dem Orgasmus ich ein starkes Brennen in der Harnröhre spüre, wie bei einer Blasenentzündung. Das hört in der Regel nach 30min auf, ist aber extrem unangenehm.

    MFG


  • Re: Erektionsprobleme mit 21 ?

    Das sind mehrere Dinge, die sich teils auch gegenseitig bedingen.

    Eine urologische Untersuchung ist sicher sinnvoll. PDE-5-Hemmer (Viagra (Sildenafil)/Cialis(Tadalafil)/Levitra/Spedra) werden sicher hilfreich sein!

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Erektionsprobleme mit 21 ?

      Teuer - unnötig Werbung!

      Kommentar