• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bakterien im sperma

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bakterien im sperma

    Sehr geehrter Herr Doktor,

    ich habe nun sie hier gefunden und hoffe das ich hilfe bekommen kann,

    bei mir wurde vor einem jahr e faecalis beim abstrich und Ejakulat festgestellt und behandelt.

    diese jahr hatte ich einen klaren ausfluss der arzt machte abstrich o.B, danach kammen starke hodnschmerzen dazu, extrem fieber und man fand im urin staphylokkoken und Streptokokken , ah ja hatte OV, im Ejakulat e coli , e faecalis



    diese wurden zwar mit je 3 Wochen amoxiclav und doxi behandelt allerdings nach mehreren Wochen keine bessereung.

    ich leide an satrken Prostata schmerzen kaum Ejakulat und kaum Erektion, mir geht es richtig schlecht, Arzt weiss nicht weiter muss so leben nach ejakulation gehen die hodenschmezen weniger dafür tut die Prostata mehr weh .

    Enddarm wurde auch untersucht per kammera und sono alles ok

    Kann das alles so schwer zu heilen sein weil zu viele Bakterien, die werden immer wieder gefunden ???

    Antibiotika bis jetzt

    1, cipro 3 Wochen
    2. 2x Amoxi je 3 Wochen
    3. novofloxaxin 10 tage
    4. levofloxaxin 5 tage

    Nun lies ich ein Spermiogramm erstellen, Spermien vorhanden allerdings meinte die Ärztin entweder unreife Spermien oder enzuendung der Prostata, da diese rundlich sind, da ich es nicht vertehe habe in einer Woche Termin !!!

    Ich habe wirklich Angst da ich noch 35 jahre bin und keine Kinder .

    Was bedeutet das alles !!




    mfg

  • Re: Bakterien im sperma

    Eine Prostatitis ist möglich. Oft aber, sind diese Bakterien auch ein Zeichen der Verunreinigung der Probe.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Bakterien im sperma

      Hallo Herr dr. !!

      es sollen definitiv keine Verunreinigungen sein , da die größeren Mengen nachgewiesen worden sind !!

      meine Frage ist warum die Bakterien allerdings nicht gleichzeitig aber in verschiedenen Proben gefunden wurden.

      ausserdem da ich ja Antibiotika genommen habe die immer wieder nachgewiesen werden

      Danke

      Kommentar


      • Re: Bakterien im sperma

        Meine Antwort daraus s. oben!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar



        • Re: Bakterien im sperma

          Sehr geehrter Herr dr.

          Sie schreiben oft das man bei Prostata Geduld haben soll.

          Meine Fragen :

          1. Wenn dort Bakterien sitzen verursachen diese Gewebeschaeden ?

          2. Wenn man diese loswird heilt das Gewebe nach laengrrrr Zeit ?

          kann man das so erklaeren ?!

          Mit freundlichen Grüßen

          Kommentar


          • Re: Bakterien im sperma

            1. Ja - möglich
            2. Ja


            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: Bakterien im sperma

              Danke , ich habe uebrigens auch drei Wochen doxy erhalten !!
              nun sind keine im Urin und Ejakulat Bakterien zu finden. Ob ich geheilt bin kann mir der Arzt nicht sagen, wissen Sie was ich da noch machen kann ?!

              Mit freundlichen Grüßen

              Kommentar



              • Re: Bakterien im sperma

                Erst einmal abwarten!

                Lieben Gruß

                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                Kommentar


                • Re: Bakterien im sperma

                  Vielen Dank !!

                  wie kann man das erklären das man schmerzen am Damm hat ein brennen an den hoden und ein Knurren am Darm hat ?!

                  Mit freundlichen Grüßen

                  Kommentar


                  • Re: Bakterien im sperma

                    Das kann schon sein.....z.B. nach einer Prostatitis

                    Lieben Gruss

                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                    Kommentar



                    • Re: Bakterien im sperma

                      Vielen Dank noch einmal , verstehe ich richtig nach einer prostattitis kommt so etwas ?

                      Und was kann man dagegen ruhen ?!

                      Mit freundlichen Grüßen

                      Kommentar


                      • Re: Bakterien im sperma

                        Es ist ja schon getan .... und nun sollte man erst einmal 6-8 Wochen abwarten.

                        Ich sehe mich hier auch nicht in der Lage individuelle Therapieratschläge zu geben!

                        Lieben Gruß

                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                        Kommentar


                        • Re: Bakterien im sperma

                          Vielen lieben Dank !!

                          zwei fragen habe ich noch :

                          1. Ich habe gelesen das einige keime wie E. coli einen biomanten entwickeln und dadurch das Antibiotika nicht wirkt ?

                          2. Wiehre eine 2 oder 4 Gläser Probe sinnvoll ?!

                          mfg

                          Kommentar


                          • Re: Bakterien im sperma

                            ..... Besprechen Sie das mit Ihrem Urologen. Kann man alles machen. Meinen Rat haben Sie bereits.

                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar


                            • Re: Bakterien im sperma

                              Sehr geehrter Herr dr. !!!

                              Kann die Prostata Geräusche machen so eine Art Knurren !!

                              Mit freundlichen Grüßen

                              Kommentar


                              • Re: Bakterien im sperma

                                NEIN!

                                Lieben Gruß

                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                Kommentar


                                • Re: Bakterien im sperma

                                  Sehr geehrter dr. Kreutzig Langenfeld,

                                  herzlichen dank !!!

                                  sie haben bestimmt viel zutun aber mein Urologe hat kaum Zeit !!

                                  ich soll nun noch einmal Ejakulat abgeben allerdings habe ich nicht viel und es ist auch ziemlich schmerzhaft, das ejakulieren , warum ist es gering ??

                                  wenn man nun keine Bakterien findet, um mit meinen Symptomen, brennen Bauchschmerzen, usw, kann es sich dan evtl um eine chronische Infektion handeln ohne oder mit Bakterien handelt da man keine findet ?

                                  Oder ist es evtl dieses Beck. Syndrom Bakterien oder a Bakteriel ?!

                                  Sie haben schon oft erwähnt das ein geringer psa nix drüber aussagt aber mein Urologe behart darauf kleiner psa keine Prostata Entzündung!!

                                  Vielen dank noch einmal

                                  Kommentar


                                  • Re: Bakterien im sperma

                                    Ich kann hier nicht weiter spekulieren und das macht auch keinen Sinn.
                                    Eine Prostatitis macht zumindest sicher aber kein Bauchweh!

                                    Lieben Gruß

                                    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                    Kommentar


                                    • Re: Bakterien im sperma

                                      Sehr geehrter Herr dr. Kreutzig Langenfeld,

                                      ich habe nun erneut Ejakulat untersuchen lassen, und es wurde erneut streptokokken gefunden, die Ärztin will mich für 10 Tage Penicillin verschreiben. Meine fragen

                                      1. sind diese Bakterien schädlich ich habe noch schmerzen

                                      2. ist das Antibiotika ok da die keime erneut gefunden wurden ?!

                                      Mit freundlichen Grüßen

                                      Kommentar


                                      • Re: Bakterien im sperma

                                        Ich kann das hier nicht bewerten - kann auch eine Verunreinigung der Probe sein!

                                        Lieben Gruß

                                        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                        Kommentar


                                        • Re: Bakterien im sperma

                                          Sehr geehrter Herr dr Kreutzig Langenfeld,

                                          ich bekomme nun für 10 Tage Antibiotika unacid pd 2-0-2 Dosierung , seit dem riecht mein Urin , meine Frage 1. liegt das an Antibiotika oder kann das auch abgestorbenes Gewebe sein ?

                                          Mit freundlichen Grüßen

                                          Kommentar


                                          • Re: Bakterien im sperma

                                            Das vermag ich nicht zu sagen!

                                            Lieben Gruß

                                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                            Kommentar


                                            • Re: Bakterien im sperma

                                              Vielen Dank Herr dr. Kreutzig Langenfeld!!

                                              eine weitere Frage halten sie eine eigenbluttherapie für sinnvoll haben sie damit Erfahrung gehabt ?!

                                              Mit freundlichen Grüßen




                                              Kommentar


                                              • Re: Bakterien im sperma

                                                1. Halte ich eher nicht für sinnvoll
                                                2. Keine Erfahrungen


                                                Lieben Gruß

                                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                                Kommentar


                                                • Re: Bakterien im sperma

                                                  Sehr geehrter Herr dr. Kreutzig Langenfeld!!

                                                  da ich Schwierigkeiten mit meinen Urologen habe das er mir was erklärt, bitte ich sie erneut um ihren Rat .

                                                  ich habe ja seit längeren schmerzten am Damm und habe ein brennen am Darm und an den hoden , und auch kaum Ejakulat.

                                                  1. kommen diese Schmerzen aus der Prostata?!
                                                  Mein Arzt meinte psi ok und enzuendungswerte auch ok was mit c...

                                                  2. warum brennt der Darm und die hoden ? Nach Ejakulationen wird das brennen weniger ? Darm wurde untersucht auch ok ?!

                                                  ich habe schon 20 Tage doxy bekommen !!

                                                  haben sie einen Rat bezüglich Untersuchung um diagnose festzustellen ?!

                                                  Mit freundlichen Grüßen

                                                  Kommentar