• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Probleme beim Urinieren u. Schmerzen im und ü. dem Becken.

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme beim Urinieren u. Schmerzen im und ü. dem Becken.

    Sehr geehrter Herr Dr. Kreutzig-Langenfeld,

    ich richte mich an Sie, in der Hoffnung, das Sie mir vielleicht helfen können.

    Ich habe seit nun knapp 3 Wochen, Schmerzen im und über dem Becken rechts. Dazu kommen Probleme beim wasserlassen. Ich weiß aber nicht, ob das mit den Schmerzen zusammenhängen könnte!

    Ich war damit bereits beim Hausarzt, Urologen und Orthopäden. Die Nieren, Blase, Harnleiter, Prostata sind laut Untersuchung in Ordnung. Ich dachte erst, es wäre vielleicht eine vergrößerte Prostata, aber ich bin erst 32 Jahre alt. Der Urin war auch unauffällig, und beim Blut war u.a. der CK Wert erhöht.

    Als ich letzte Woche Donnerstag beim Orthopäden war, waren die Schmerzen grade weg, und das Urinieren ging wieder normal. Der Arzt sagte, mit dem Rücken sei alles ok. Erst diese Woche Mittwoch kamen die Probleme dann wieder.

    Und zwar ist es so, das ich keinen normalen Reiz verspüre zu Urinieren. Ich merke zwar irgendwann das ich muss, aber der Reiz ist einfach sehr gering. Selbst morgens nach dem aufstehen! Ich habe das früher so empfunden, dass bei einer vollen Blase, der Urin bereits vor dem Schließmuskel stand. Dieses Empfinden ist momentan nicht da. Wenn ich dann auf Klo muss, muss ich ordentlich drücken, bis es anfängt zu laufen. Wenn es dann läuft, geht das entleeren deutlich leichter. Mir kommt es so vor, als könnte ich die vordere Blase/Schließmuskel nicht spüren, und deshalb ist auch bei einer sehr vollen Blase, kein Drang da auf die Toilette zu gehen.

    Wäre es möglich, dass im Becken ein Nerv geklemmt ist, weshalb ich Schmerzen habe, und nicht richtig wasserlassen kann? Also könnte es was mit der Bandscheibe zu tun haben? Aber wenn es so ist, wie konnten die Probleme zwischenzeitlich für fast 6 Tage verschwinden?

    Vielleicht können Sie mir ja helfen.


    Mit freundlichen Grüßen
    Christoph B.

  • Re: Probleme beim Urinieren u. Schmerzen im und ü. dem Becken.

    Das ist schwer einzuschätzen, verschiedene Dinge könnten den Beschwerden zu Grunde liegen.

    Es klingt aber auch nicht allzu dramatisch und es könnte sein das ich die Symptomatik auf eine Therapie zum Beispiel mit Ibuprofen bessert.

    Es hört sich zumindest so an, als könne man auch erst einmal einige Tage abwarten, wie die Symptomatik weiter verläuft.


    Lieben Gruss


    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar


    • Re: Probleme beim Urinieren u. Schmerzen im und ü. dem Becken.

      Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

      Ich empfinde das schon dramatisch, da es teilweise einige Sekunden dauert, bis es läuft. Mir kommt es so vor, das ich mit dem Unterbauch, erst feste drücken müssen, bis der SchließMuskel überwunden ist. Weil dann kann ich erst richtig Druck aufbauen, so als ob dann erst der Muskel der Blase arbeitet.

      Ich nehme jetzt 3 mal täglich Iboflam 600. Vielleicht bringen die ja was, weil die entzündungshemmend sind.

      Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen. Als das anfing mit den Schmerzen ü. dem Becken und dem Problem beim Urinieren, hatte ich eine Verstopfung. Das war mir aber nicht bewusst, weil ich trotzdem Stuhlgang hatte. Es war nur weniger und eben dünn. Jedenfalls waren die Schmerzen an dem Tag (05.09) sehr stark, so das ich nachts noch ins Krankenhaus gefahren bin. Ultraschall zeigte dann die Verstopfung (Diagnose Koprostase). Der ganze Darm war dick und voll. Alles andere wie Nieren, Blase, Harnleiter etc. waren ok. An dem gleichen Tag war ich auch beim Urologen, der ja auch nichts feststellen konnte.

      Könnte es denn sein, dass der Darm evtl. die Muskeln etc. gereizt hat? Und sich deshalb die Probleme entwickelt haben? Wenn der voller Kot ist, drückt das doch sicher auf die anderen Organe?

      Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, dass es die Bandscheibe sein könnte. Ich war gestern ohne Probleme 3 Stunden spazieren.

      Kommentar


      • Re: Probleme beim Urinieren u. Schmerzen im und ü. dem Becken.

        Ich kann das hier kaum weiter einschätzen.....

        Eine Prostatitis ist zumindest auch denkbar!

        Lieben Gruß

        Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

        Kommentar