• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausschlag auf der Eichel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausschlag auf der Eichel

    Guten Tag zusammen,

    ich schreibe aus einem unangenehmen Grund. Seit rund vier Monaten leide ich an einem Ausschlag auf der Eichel. Rote Flecken, die jedoch nicht verhärtet sind. Da er einfach nicht verschwinden wollte, bin ich Ende Juni damit zum Hausarzt, der mir eine Salbe verschrieben hat .Triam Galen. Damit sind die Probleme verschwunden. Nach drei Wochen tauchten sie jedoch wieder auf und halten sich hartnäckig.

    Folglich war ich heute wieder beim Hausarzt. Der war bezüglich der Ursache jedoch ratlos und hat mich an den Hautarzt überwiesen.
    Der hat erst Ende Oktober wieder freie Termine.
    Der Verdacht liegt bei einer Balanitis bzw. Schuppenflechte.

    Da es nicht nur unschön aussieht, sondern auch von juckreiz begleitet ist, macht mir die Sache zu schaffen.
    Meine Frage wäre daher, was ich bis Ende Oktober nun selbst tun kann?
    Ich habe jetzt noch die Salbe und ein Spray Octenisept. Aber leider hilft das nicht.

    Vielen Dank im Vorfeld schon mal

  • Re: Ausschlag auf der Eichel

    Meist eine Balanitis.

    Wenn es Rot ist und brennt:
    Bitte 2-3x/Tag eine 1:1-Mischung von Polydona (Betaisodonna) Salbe und Bepanthen Salbe auftragen (bekommen Sie in der Apotheke). Zwischendurch immer ganz gut waschen und sehr gut trocknen (Fön).

    Bei leichter Reizung und zur Pflege und Vorbeugung:
    Spezielle Waschlotion und eine gute Intim-Pflege-Salbe (möglichst mit Mikro-Silber) sinnvoll. Hinweise auf meiner Praxis-Seite oder unter Google mit der Suche nach: # Intimpflege #Mikrosilber #Urologe.

    Lieben Gruß

    Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

    Kommentar