• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

E. coli sperma

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Re: E. coli sperma

    Sehr geehrter Herr dr. Langenfeld, ich moechte sie nicht nerven, mein Urologe ist im Urlaub, aber bedeutet das , das sie lange behandeln wegen chlamydien aber nicht fuer andere Bakterien ?

    ich habe ja Angeblich nur noch e faecalis
    solten diese Bakterien nach nur kurzen Zeit weg sein und wenn nichts cht bleiben diese fuer immer und verursachen diese Schmerzen?

    Ich habe unheimliche Angst da ich noch eine Familie gehenden moechte. Dazu kommt eben wenig Ejakulat und es nicht mit Druck raus spritzt eher fliest !!

    welche Untersuchung muss man durchführen um festzustellen ob man diese Bakterien wegbekommt ? Da ich wenig Ejakulat habe liegt das eventuell daran das kein E. coli gefunden wurde ?

    Mit freundlichen Grüßen

    Kommentar



    • Re: E. coli sperma

      Ich kann Ihre Frage kaum seriös beantworten. Mehrere Ejakulatkulturen sollten die Therapiebedürftigkeit klären können!

      Lieben Gruß

      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

      Kommentar


      • Re: E. coli sperma

        Hallo Herr doctor !!

        Über welchen Zeitraum sollten die Proben negativ sein ?

        Mit freundlichen Grüßen

        Kommentar


        • Re: E. coli sperma

          Und noch eine Frage bezüglich des Ejakulates , zur Zeit ist es gering und es fliest aus dem pennis , warum ist das so , evtl da die Prostata beschädigt ist ?

          Kommentar



          • Re: E. coli sperma

            Das ist durchaus normal und wechselhaft!

            Lieben Gruß

            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

            Kommentar


            • Re: E. coli sperma

              Hallo Herr doctor Langenfeld,

              eine Frage ich habe heute neue Ergebnisse meines Ejakulates bekommen, kein Nachweis
              von Bakterien!

              Wie is kann das aber sein das aber eine Woche vorher enterococcus gefunden wurde
              und nun unbehandelt nix ? Es ist ein anderes Labor!

              Mit freundlichen Grüßen

              Kommentar


              • Re: E. coli sperma

                Allerdings wie ich bereits sagte auch wenig Ejakulat, kann das daran liegen ?

                Kommentar



                • Re: E. coli sperma

                  Ja, das ist möglich! Aber auch ein Effekt, der mit zunehmendem Alter normal ist!

                  Lieben Gruß

                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                  Kommentar


                  • Re: E. coli sperma

                    Sehr geehrter Herr doctor Langenfeld, ich bin 32 Jahre alt !!
                    ich kann Ihnen die Symptomatik beschreiben , wenn ich einen orgasmus bekomme dann kommt eine kurze Zeit später Ejakulat das bedeutet erst kommt nix ! Kann es sein das die sammenblaeshen einen Schaden genommen haben und wen ja wie kann man das diagnostizieren ?! Ist es den auch heilbar ?!
                    Mit freundlichen Grüßen

                    Kommentar


                    • Re: E. coli sperma

                      Sie überfordern etwas die Optionen des Internet....

                      Auch mit 32 ist die Ejakulation schon anders als mit 20. Ein Schaden an den Samenblasen sehr sehr unwahrscheinlich. Urologisch via Sono und transrektal-Sono zu klären. Als Folge einer Prostatitis denkbar. Ja, auch heilbar!

                      Lieben Gruß

                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                      Kommentar



                      • Re: E. coli sperma

                        Danke Herr dr. Langenfeld

                        Mit freundlichen Grüßen

                        Kommentar


                        • Re: E. coli sperma

                          Eine Frage habe ich noch, sie schreiben das ein mrt oder ein ct keine Entzündung sehen kann, meine Frage ist wenn eine Entzündung in der Prostata ist , Bakteriel, kann man da keine Veränderungen Sehen ?!

                          Kommentar


                          • Re: E. coli sperma

                            Warum Fragen Sie?
                            Wenn ich doch sage, daß man keine Entzündung sehen kann???


                            Lieben Gruß

                            Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                            Kommentar


                            • Re: E. coli sperma

                              Ich verstehe es so, wenn Bakterien in der Prostata sind oder auch im urogenitalbereich das diese Veränderungen verursachen und das dadurch alle schmerzten usw herkommen , das man eben diese Veränderungen Oder was sieht was Die schmerzten verursacht.

                              Oder ich habe es falsch verstanden!
                              Mfg

                              Kommentar


                              • Re: E. coli sperma

                                Da ist ein für mich nicht verständlicher Satz - Sorry!

                                Ich will es noch einmal kurz und klar zusammenfassend:

                                Es gibt kein bildgebendes Verfahren, in dem sich spezifisch für eine Entzündung und nur eine Entzündung typische Veränderungen zeigen!

                                Entzündungen kann man in derKultur nachweisen und in einer Gewebeprobe sehen (die man aber aus der Prostata nicht aus diesem Grunde entnimmt).

                                Lieben Gruß

                                Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                Kommentar


                                • Re: E. coli sperma

                                  Vielen dank Herr doctor ! Für Ihre Zeit

                                  mein Urologe erklärt mir so etwas nicht !!


                                  Eine Frage , sie sagten da eine Infektion auch inaktiv werden kann, bedeutet das das die Entzündung der Prostata immer wieder kommt ?!

                                  Kommentar


                                  • Re: E. coli sperma

                                    und eine zweite Frage , ich habe mir ein antibiohram angesehen worauf verschiedene Antibiotika gelistet waren einige waren wirksamen andere weniger und andere garnicht, liegt das eventuell auch daran das man sich mit verschiedenen stämen infiziert haben kann ?!

                                    Mit freundlichen Grüßen

                                    Kommentar


                                    • Re: E. coli sperma

                                      1. Ja
                                      2. nein

                                      Ich kann Ihnen hier aber wirklich nicht Mikrobiologie erklären.

                                      Keime sind gegen verschiedene Antibiotika unterschiedlich sensibel!

                                      Lieben Gruß

                                      Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                      Kommentar


                                      • Re: E. coli sperma

                                        Vielen herzlichen Dank !

                                        Gegen wiederkehrende Infektionen kann man nur lange Antibiotika einsetzen damit diese verschwinden und es zur ausheilung kommt, habe ich das so richtig verstanden ?!

                                        Gilt das auch wenn die keime in der Blase sind ?

                                        Mit freundlichen Grüßen

                                        Kommentar


                                        • Re: E. coli sperma

                                          Ja!

                                          Lieben Gruß

                                          Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                          Kommentar


                                          • Re: E. coli sperma

                                            Sehr geehrter Herr dr. Langenfeld,

                                            nochmal vielen Dank für Ihre Zeit !

                                            da nun bei mir noch Beschwerden da sind , allerdings das Labor keine keime findet und der Arzt mich nach Hause schickt , was kann ich nun machen ? Hatten sie schon solche Fälle ?!

                                            mfg

                                            Kommentar


                                            • Re: E. coli sperma

                                              Ja.... Nicht immer hat die Medizin eine Lösung!

                                              Lieben Gruß

                                              Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                              Kommentar


                                              • Re: E. coli sperma

                                                Sehr geehrter Herr dr.

                                                haben sie noch eine Idee? Die Schmerzen sind nicht austzuhalten ?!

                                                Mit freundlichen Grüßen

                                                Kommentar


                                                • Re: E. coli sperma

                                                  Ich bin sicher ohne Kenntnis von Patient und Befund kaum in der Lage nun eine zündende Idee zu haben!

                                                  Eine symptomatische Therapie ist immer möglich!


                                                  Lieben Gruß

                                                  Dr. T. Kreutzig-Langenfeld

                                                  Kommentar


                                                  • Re: E. coli sperma

                                                    Sehr geehrter Herr dr. Kreutzig-Langenfeld,

                                                    können Sie mir sagen warum mein Ejakulat mehr aus prostatasekret besteht als sperma ?!

                                                    Mit freundlichen Grüßen

                                                    Kommentar